So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1983
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Ich habe Ihnen eben eine Frage gestellt und weiß nun nicht,

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe Ihnen eben eine Frage gestellt und weiß nun nicht, wohin ich die Antwort bekomme, brauchen Sie meine Emailadresse?
Sehr geehrter Fragesteller,

ich kann Ihre Frage nicht finden, könnten Sie die nochmal stellen, dann kann ich Ihnen antworten?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Meine Frage war: Sie kennen sicher die Abo-Falle "Gwerbeauskuntszentrale". Auch wir sind hinein getappt. Ist es möglich, einach nicht zu zahlen, ohne mit negativen Konsequenzen rechen zu müssen?

Sehr geehrter Fragesteller,

möglich ist das, Sie müssen nur die passenden rechtserheblichen Erklärungen abgeben.

Versenden Sie ein Schreiben, in dem Sie die Anfechtung jeder in Frage kommenden Vertragserklärung erklären. Daneben schreiben Sie, dass die Klausel über die Entgeltlichkeit der von der GWZ angebotenen Leistung nach § 305c Abs. 1 BGB nicht wirksam vereinbart worden ist,.

Der BGH hat in seiner Entscheidung VII ZR 262/11 konkret auch für die Gewerbeauskunftszentrale festgestellt, das die von der Zentrale verwendete Entgeltklausel nicht wirksam ist, weil es sich beim Angebot der Zentrale um eine Leistung handelt, die für eine Vielzahl von Fällen unentgeltlich angeboten zu werden pflegt. Von daher ist der in den AGB der Zentrale verwendete Passus über die Entgeltlichkeit überraschend und im Sinne des § 305c BGB unwirksam.

Bei Unklarheiten fragen Sie nach.
RAScholz und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.