So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 26415
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Gibt es eine Möglichkeit den Vertrag in einem Fitnesstudioverträgen

Diese Antwort wurde bewertet:

Gibt es eine Möglichkeit den Vertrag in einem Fitnesstudioverträgen fristlos zu kündigen, wenn im Gespräch gefallenen Zusagen wie Nutzung des Partnerstudios vollumfänglich nicht gewährleistet werden.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, die Möglichkeit besteht für Sie: Soweit ausdrücklich vereinbart war, dass auch das Partnerstudio mit seinen Einrichtungen/seinem Leistungsangebot sollte genutzt werden können, ist Ihr Vertragspartner an diese Zusicherung auch gebunden.

Soweit Ihnen nun die Nutzung des Partnerstudios nicht im vertraglich vereinbarten Umfang gewährt werden sollte, berechtigt Sie dies zu einem Rücktritt von dem mit dem Fitnessstudio abgeschlossenen Vertrag auf der Grundlage des § 323 BGB.

Erbringt nämlich nach dieser Bestimmung bei einem gegenseitigen Vertrag der Schuldner (hier das Studio) eine fällige Leistung nicht vertragsgemäß, so kann der Gläubiger (hier Sie), wenn er dem Schuldner erfolglos eine angemessene Frist zur Leistung oder Nacherfüllung bestimmt hat, vom Vertrag zurücktreten.

Fordern Sie daher dem Studio schriftlich und nachweisbar (Einschreiben/Rückschein) auf, Ihnen unverzüglich die vollumfängliche Nutzung auch des Partnerstudios einzuräumen - so wie vertraglich abgesprochen.

Kündigen Sie in dem Schreiben an, dass Sie bei Nichtgewährung der Nutzung des Partnerstudios von dem Vertrag wegen nicht vertragsgemäßer Erfüllung der Leistungspflicht des Studios zurücktreten werden.



Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter RA,

Können Sie in München einen Kollegen empfehlen, der sich dieser Sache annehmen möchte?
Zudem bräuchte ich ihre Empfehlung schriftlich und eine Rechnung

MfG

Rolf Oneis
[email protected]
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

In München kann ich Ihnen den Kollegen Storr empfehlen:

http://www.storr.eu/rechtsanwalt-muenchen/zivilrecht.php

Ebenfalls empfehlenswert ist der Kollege Kümpfbeck aus München:

http://www.kuempfbeck.de/

Eine schriftliche Empfehlung ist nicht erforderlich. Sie können aber selbstverständlich die hiesige Korrespondenz ausdrucken und dem Anwalt vorlegen.

Eine Rechnung erhalten Sie über den Kundendienst des Portals unter:

[email protected]

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und 2 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.