So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

ist es zulässig, dass immobilienmakler erst ein expose mit

Beantwortete Frage:

ist es zulässig, dass immobilienmakler erst ein expose mit mietpreisen aushändigen, dann einen mietvertrag auf der basis ausfertigen und von mir unterschreiben lassen, dann statt des gegengezeichneten vertrages einen neuen zusenden, der plötzlich eine staffelmiete beinhaltet?
mfg g. becker
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich gehe davon aus, dass der erste Vertrag mit der "normalen" Mietpreisgestaltung nicht vom Eigentümer unterschrieben worden ist. Dann ist dieser Vertrag nicht zustande gekommen.

Den neuen Vertrag mit der Staffenmiete müssen Sie nicht unterschreiben und mit der Unterschrift unter den anderen Vertrag sind Sie auch nicht an diesen neuen Vertrag gebunden.

Im Ergebnis ist das Verhalten des Maklers, so es wie beschrieben stattgefunden haben sollte, nicht unzulässig, sondern führt nur dazu, das Sie an den neuen Vertragsentwurf nicht gebunden sind, solange Sie ihn nicht unterschreiben.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
RAScholz und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.