So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Dr. Med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 5814
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt in Urologischer Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Errektionstörung ( Durchblutungsstörung der Eichel )

Diese Antwort wurde bewertet:

Errektionstörung ( Durchblutungsstörung der Eichel )
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): männlich, 22 Jahr alt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): ehemaliges Medikament wo gegen tremor für kurze Zeit eingesetzt wurde ( Beta Blocker propranolol 10mg) letzte Einnahme Juni 2021
Guten Tag!

Wie alt sind Sie?

Können Sie die Beschwerden genau beschreiben und eine konkrete Frage formulieren?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
22 Jahre alt. Habe seit 1 1/2 Jahren Errektionstörung. Vielleicht psychische ED ? Organisch konnte nichts gefunden werden. Blutwerte mehrmals gecheckt. Kein Testosteronmangel. Probleme sind erstmals nach dem Gebrauch des Betablockers aufgetreten. Habe dieses Medikament allerdings nur 10 Tage genommen in geringer Dosierung. Seit dem stecke ich irgendwie in einer Zwickmühle. War auch schon bei 2-3 Urologen um das zu checken. Aber man konnte nichts finden. Leider habe ich aber dennoch das Problem weiterhin. Vor allem merke ich halt auch stark das die Eichel schlechter durchblutet wird als es mal war.
Haben sie mir ein Rat ? Denken sie Stress kann soweit die Durchblutung stören wenn es chronisch wird ?
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Datei angehängt (VQ41367)

In Ihrem Alter ist das praktisch niemals organisch, Sondern immer "Kopfsache"

Haben Sie schon Mittel wie Sildenafil probiert?

Kennen Sie die Trainings-APP "Kranus Edera"?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Sildenfail hatte ich mal probiert. Hilft natürlich in dem Moment. Allerdings merke ich das halt auch im Alltag, beim Sport. Die Durchblutung ist auf jedenfall nicht mehr so wie’s mal war momentan. Also der Schwellkörper der Eichel ist auf jedenfall schlechter durchblutet. Das ist extrem unangenehm. Masturbieren funktioniert. Freundin habe ich schon seit über 2 Jahren nicht mehr. Deshalb keine Erfahrung mit den Beschwerden bei Sexuellen Verkehr.Spontane Erektionen tagsüber fallen auch schon seitdem her weg, sowie morgendliche Errektionen sind auch nicht mehr so oft da, und haben auch nachgelassen von der „härte“. Vielleicht blockiert irgendwas warum das nicht mehr klappt. Kann die Psyche das so stark beeinflussen das auch die morgendlichen/spontanen Errektionen wegfallen ??
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Hatte auch mal cialis 2,5 mg auf langzeit Probiert, musste aber nach einer Woche wegen Nebenwirkungen (Rückenschmerzen) abrechen.
Wenn sie ganz auf Nummer sicher gehen wollen, muss noch eine Durchblutungsmessung des Penis mit Doppler Ultraschall gemacht werden. Das wäre aber in ihrem Alter extrem ungewöhnlich. Ich denke sie sind ein guter Kandidat, das dreimonatige Training mit der Kranus Edera App zu durchlaufen. Diese ist rezeptpflichtig und kann von jedem Arzt verordnet werden. Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen, Doktor Christoph Pies
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Die App brauche ich eher nicht denke ich. Ich mache schon von Grund auf10h Sport die Woche und auch viel Fitness mit allen Muskelpartien auch das Becken. Aber vielleicht dann doch die Psychotherapie.
Denken sie es kann durch Stress verursacht worden sein, dass die Schwellkörper vor allem die Eichel schlechter durchblutet wird. Was anders kann ich mir zumindest nicht vorstellen

Ja, in ihrem Alter ist Stress der Haupt Auslöser

und wegen der Eichel sollte ergänzend der Ultraschall erfolgen

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Wegen Ultraschall hatten sie mir ja eher abgeraten oder ? Also in meinem Alter eher nicht. Das ich jetzt plötzlich ein venöses Leck habe ist ja auch sehr ausgeschlossen. Deshalb denk ich es wird durch Stress gekommen sein.

Im Zweifel kommen sie um den Ultraschall nicht herum

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Also eine normale Ultraschall Untersuchung wurde mehr Mals gemacht. Da konnte man nichts feststellen. Allerdings ist das echt krass wie klein die Eichel im Verhältnis zum Schaft ist. Also wirklich deutlich. Wenn’s vorher 100% waren sind es vielleicht jetzt noch 50% oder so.
Aber die Frage ist durch was kam das ? Organisch konnte man nichts finden. Und ausgelöst hatte es das Medikament. Sind aber doch 2 verschiedene Sachen oder ? Und Psyche spielt natürlich auch ne Rolle bei der ganzen Sache. Ich denke es ist kein venöses Leck. Oder glauben sie es könnte das sein. Ich selbst, denke nicht. es fing ja genau in dem Zeitraum an als ich das Medikament nahm.
Nein, ein venöses Leck betrifft nicht den Harnröhren und Eichel Schwellkörper

genügen Ihnen diese Informationen?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Würde noch gerne wissen was ihre Vermutung ist, was es sein könnte…? Also weshalb die Eichel schlechter durchblutet ist als im Vorhinein
Mir fällt auch nur der betablocker als Ursache ein!
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Okay, da das Medikament bzw. die Einnahme ja schon eineinhalb Jahre zurück liegt ist es nun Kopfsache ?

bestimmt, aber das erklärt nicht die sehr lokalisierte Durchblutungsstörung

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Mmh komisch. Haben sie noch eine Idee ? Ich weiß das es erst nach der Einnahme zu der Durchblutungsstörung in der Eichel kam.
Nein, leider nicht
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Also was ist nun ihre Empfehlung?
Organisch alles gecheckt, Blutwerte gecheckt.
Sport mache ich viel, ich nehme keine Drogen etc. zu mir. Ernähre mich gesund…
Der Auslöser war zu 100% dieser Betablocker und doch sehen sie kein Zusammenhang in dem lokalisierten Bereich. Ein venöses Leck ist in meinem Alter auch sehr unwahrscheinlich…
Also ist doch zu 99% der Auslöser nur noch rein Psyche.Sie haben überhaupt keine Idee mehr was ich da machen kann oder was es ihrer Meinung nach ist ?
Meine Empfehlung habe ich ausgesprochen: die App von Kranus Edera!
Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Morgendliche und spontane Errektionen tagsüber sind auch nicht mehr so richtig da, auch möglich das Stress das verursacht ?
Ja, unbedingt