So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Dr. Med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 5413
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt in Urologischer Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Das Spermiogramm meines Partners beinhaltet eine normale

Diese Antwort wurde bewertet:

Das Spermiogramm meines Partners beinhaltet eine normale Menge sowie eine normale Morphologie, die Spermien sind aber zu 100 % immotil. Gibt es da einen Erklärungsansatz?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Datei angehängt (3QV651L)

Guten Tag! Gibt es Risikofaktoren oder Vorerkrankungen? Freundliche Grüße, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Hallo! In der Kindheit gab es einen Hodenhochstand, der operativ behoben wurde. Außerdem wurde links eine Krampfader festgestellt, die aber keine Beschwerden macht und vom Urlogen nicht als schwerer Fall eingestuft wurde
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
uns ist aber noch aufgefallen, dass die Zeit der Enthaltsamkeit mit 17 Tagen zum Zeitpunkt der Probe recht lang war. Kann es daran liegen?

Die Ursache ist wahrscheinlich der Hodenhochstand! Trotzdem muss das spermiogramm natürlich nochmal kontrolliert werden…

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Kann man denn bezüglich des Hodenhochstands noch etwas tun?

Nein, der wurde ja damals schon behoben...

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
heißt das, dass wir nichts tun können und somit auch keine Kinder bekommen können?

Zunächst nochmal kontrollieren... und es sind immer Maßnahmen einer künstlichen Befruchtung möglich, auch mit unbeweglichen Spermien

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
laut dem Urologen sind die Spermien tot

machen Sie doch erstmal die Kontrolle!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
was für einen zeitlichen Abstand zum nächsten Spermiogramm würden Sie empfehlen?

4-6 Wochen

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
danke. Es liegen ja Leucocyten und Erythrocyten vor, was bedeutet das?

Das kann auf eine Entzündung hindeuten. Wurde eine Spermakultur angelegt?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
nein, neben einem Rezept für Elevit Men wurde nichts weiter veranlasst

Dann sollte die Spermakultur noch erfolgen und die Kontrolle in einigen Wochen…. Besteht denn ein aktueller Kinderwunsch oder war die Abklärung nur interessehalber?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
es besteht ein Kinderwunsch, seit 7 Monaten ohne Erfolg. Meine Werte waren zuletzt aber sehr gut und wurden zusätzlich mit Letrozol und Ovitrielle stimuliert
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
könnten Sie mir noch sagen, ob das ein Befund ist, der häufiger vorkommt? Ich lese immer wieder von schlechten Ergebnissen, finde aber kaum jemanden, der berichtet, dass die Beweglichkeit bei 0% liegt. Es kommt mir so extrem vor

Ja, das gibt es, und es kann in der Kontrolle anders sein

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Danke. Ist es richtig, dass man z.B. einen Eosintest machen muss, um festzustellen, ob die unbeweglichen Spermien leben? Der Urologe sagte, sie seien alle tot, aber auf dem Befund wird nicht angezeigt, dass auch auf Vitalität geprüft wurde

Ja, der eosin test kann die Vitalität der Spermien überprüfen. Allerdings war für aussagekräftige Ergebnisse die Karenzzeit viel zu lang. Deshalb empfehle ich ja immer wieder die Kontrolle!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ich verstehe, dass so etwas Ihr Tagesgeschäft ist und ich nur irgendeine Person im Internet bin. Für mich ist aber eine Welt zusammengebrochen und ich fühle mich mit diesem Ergebnis sehr allein gelassen. Ich habe absolut verstanden, dass das Spermiogramm wiederholt werden muss und das werden wir tun. Dennoch bleibt gerade die Angst, dass das Ergebnis sich nicht verbessert, kombiniert mit der Aussage des Urologen, dass man damit nicht mal eine künstliche Befruchtung machen könnte.
Ich hoffe, das können Sie trotz unseres unpersönlichen Kontakts hier verstehen. Bitte erlauben Sie mir daher noch eine letzte Frage: nachdem was Sie nun erfahren haben, bzw. im Hinblick auf den angehängten Befund: ist das Ihrer Meinung nach "state of the art"? Auf mich wirkt es wie gesagt sehr rudimentär und auch die Aussage, es seien alle Spermien tot ohne weitere Tests durchzuführen, kann ich nicht nachvollziehen. Wir überlegen daher, einen anderen Urologen für eine 2. Meinung zu konsultieren.

Ich verstehe ihre Ängste sehr wohl, allerdings kann ich immer wieder nur betonen, dass es nicht verwunderlich ist, dass nach 17 Tagen Karenz, die ausgestoßenen Spermien unbeweglich sind. Es wäre so einfach, mit einer Kontrolle dieses zu entkräften oder zu bestätigen. Das Spermiogramm ist nach den Regeln der WHO durchgeführt, es fehlt die Bestätigung der Vitalität durch den Eosin Test und die Aussage, dass man daraus keine Befruchtung machen kann, würde ich auch nicht unterschreiben. wenn sie natürlich kein Vertrauen zu dem Kollegen haben, sollten Sie die Zweit Meinung in einer anderen Praxis einholen. Nochmals alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, und bitte noch an die Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sterne denken, da sonst keine Honorierung erfolgen kann.

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Vielen Dank für Ihre letzte Nachricht, das hilft mir. Alles Gute