So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Dr. Med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 4745
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt in Urologischer Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit Monaten leichte Beschwerden welche ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe seit Monaten leichte Beschwerden welche ich irgendwie nicht loswerde. War damit auch beim Hausarzt, Hautarzt und Urologen die proforma gg. Pilze behandelt hatten bzw. balantitis vermutet bzw. nichts auffällig gesehen haben.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 41, m, keine Medikamente ausser Salbe (Lipocreme) gegen trockene haut
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Beschwerden sind nicht wie bei Harnröhreninfekt während des Wasserlassens eher davor/danach. Kann das durch verbleibende "Tröpfchen" so reizen, dass es dauerhaft stört/juckt am Harnröhrenausgang (im Penis) (gelegentlich ist dort ca. 1mm große Rötung/Reizung zu sehen
Guten Tag! Können Sie ein Foto hochladen? Freundliche Grüße, Dr. Christoph Pies
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Untenliegende "Seitenwand" auf dem Bild sieht man die ggf. 1*2 mm Reizung/Rötung leider etwas schlecht

Dann muss ein Harnröhrenabstrich auf chlamydien oder mykoplasmen gemacht werden!

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
OK alles klar also mit der Erwartung/Aussage zum ? HausarztUnd man kann sich sowas auch in fester Partnerschaft (>20 Jahre) einfangen oder gibt's noch andere Vermutungen?

Es kann auch eine Prostata Entzündung sein, dazu muss eine Spermakultur angelegt werden

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
OK verstehe. Sollte ich damit zunächst nochmal zurück zum Hausarzt und erklären, dass es weiter Probleme gibt?

Am besten vereinbaren Sie einen Termin beim Urologen

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
OK Danke ***** ***** wann ich dort einen Termin bekomme.
Ja, Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen, Dr. Christoph Pies
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Letzte Frage: Gibt es noch etwas was man in der Zwischenzeit tun kann (z.b. viel /wenig trinken, Stelle trocken halten bzw. pflegen bzw. desinfizieren (z.b. Jodsalbe) oder besser einfach abwarten bis gesichert ist was es ist (Abstrich) - Danke!

Sie sollten möglichst wenig manipulieren, keine Seifen oder Duschgels oder gar Desinfektionsmittel verwenden, allenfalls Kamillelösung auftupfen!

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.