So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 3893
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo, bei mir wurden Anfang November Mycoplasma genitalium

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, bei mir wurden Anfang November Mycoplasma genitalium via PCR festgestellt und mit Antibiotikum behandelt. Die Beschwerden sind weg, 8 Wochen nach Behandlung nochmal Urin eingereicht und via PCR immer noch positiv. Mein Urologe meinte, da ich keine Beschwerden habe, sollte ich nach vier Wochen noch mal Urin vorbeibringen, bei PCR kann es sehr lange noch zu falsch positiven Ergebnissen kommen. Ist das korrekt oder sollte ich lieber nochmal nach Antibiotika bitten?
Fachassistent(in): Ist der Zustand chronisch oder akut?
Fragesteller(in): akut
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Guten Tag! Welches Antibiotikum haben Sie erhalten und wie lange? Freundliche Grüße, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Azithrmycin 500mg, 6 Tabletten, hiervon am ersten Tag 2, dann täglich eine für weitere vier Tage
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Diese wurden auch ordnungsgemäß eingenommen und die Beschwerden sind verschwunden. Weitere STI nicht vorhanden

Dann sollten nach 8 Wochen auch keine mykoplasmen mehr nachweisbar sein! Leider gibt es Resistenzen gegen azithromycin… sie versäumen sicher nichts, wenn Sie nochmal vier Wochen warten. Ich würde die Kontrolle allerdings mit Urin und Harnröhrenabstrich durchführen, da hier der Nachweis zuverlässiger gelingt. Wenn erneut mykoplasmen nachgewiesen werden gibt es als alternative Antibiotika Moxifloxacin oder Doxycyclin… Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen oben rechts, ohne die keine Honorierung erfolgen kann…. Freundliche Grüße, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Also halten Sie es für unwahrscheinlich, dass die Erreger alle abgetötet wurden und nach 8 Wochen noch (tote) Erreger nachweisbar sind? Mein Urologe bat mich mindestens 6 Wochen nach der Therapie zu warten bis zur Nachkontrolle, da dies wohl häufiger vorkomme.
Wenn ich akut keine Schmerzen, Ausfluss etc habe, ist es also sicher noch 4 Wochen zu warten und nichts zu tun?
Bewertung habe ich abgegeben.

Auch wenn es ungewöhnlich ist, dass nach 8 Wochen noch Mykoplasmen nachweisbar sind, können Sie gefahrlos 4 Wochen warten, sofern Sie geschützten Geschlechtsverkehr ausüben...