So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 3893
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo, ich habe Schmerzen (in): Bitte nennen Sie mir Ihr

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe Schmerzen im Hoden
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 45 männlich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Erhöhte Temperatur

Guten Tag, Ohrenschmerzen mit Fieber deuten auf eine Nebenhodenentzündung hin, die möglichst rasch eine urologische Behandlung bedarf. Es ist eine Urinkontrolle sowie ein Ultraschall notwendig. Sie benötigen dann wird sich die Diagnose bestätigt Schmerzmittel und Antibiotika und müssen viel kühlen und liegen. Nach abklingen der Entzündung muss auch die Prostata untersucht werden. Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen, Dr. Christoph Pies

Sorry: Ohren = Hoden

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** morgen früh zum Arzt zu gehen? Temperatur war heute bei 37,7. Danke.

Ja, das genügt

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Vielen Dank. Heute sind die Schmerzen weniger geworden. Kann dies auch von alleine wieder heilen oder sollte ich unbedingt zum Arzt?

Nein, Sie müssen unbedingt urologisch kontrolliert werden!

Wie geht es Ihnen?

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Danke für die Nachfrage. Ich war in Rom - ein Internist hat mich untersucht und mir Anibiotika verordnet. Dies muss ich noch zwei Tage nehmen. Dadurch geht es mir wieder besser. Sollte ich dennoch zum Urologen in Deutschland gehen? Auch wenn die Beschwerden weg sind? Und lassen sich Chlamydien auch nach Antibiotika noch nachweisen? Ich möchte dies als Ursache für die Beschwerden ausschließen. Vielen Dank ***** ***** gutes neues Jahr.

Es freut mich, dass es ihnen besser geht. Natürlich müssen Sie nach der Rückkehr urologisch kontrolliert werden. Insbesondere muss nach der Ursache der Beschwerden gesucht werden. Außerdem sind sie in einem Alter in dem man regelmäßig die urologische Vorsorge empfiehlt… Für den weiteren Verlauf alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, und bitte denken Sie noch an eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen, da sonst keine Honorierung erfolgen kann… Freundliche Grüße, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.