So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 3685
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hatte vorletzte woche schüttekfrost und fiebert. hausarzt

Kundenfrage

hatte vorletzte woche schüttekfrost und fiebert. hausarzt hat eine harnweginfektion festgestellt und mircefurax verschrieben.die 10 tabletten habe ich bis miiwochabend mit erfolg eingenommen .nun seid einer stunde treten deutlich stärkere schmerzen beim wasserlassen auf. so stark war es vorher nicht. apothehken helfen nicht und 116117 kein durchkommen. was soll ich tun?
Fachassistent(in): Wie lange haben Sie Schmerzen?
Fragesteller(in): seit einer stunde sehr stark
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): schmerzen waren vorher bei 5 jetzt bei 9
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Urologie
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 9 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 9 Tagen.

guten Tag, dann sollten Sie gleich morgen früh wieder in eine urologische Ambulanz gehen, für eine Urinkontrolle und insbesondere einen Ultraschall. Eine normale Blasenentzündung macht nämlich keinen Schüttelfrost und kein Fieber. Es muss dann eine Nierenbeteiligung vorliegen. Deshalb muss unbedingt ein Stau der Nieren ausgeschlossen werden. Deshalb benötigen Sie wahrscheinlich auch noch mal eine Antibiotika-Therapie. Bis dahin sollten Sie eine sehr hohe Trinkmenge einhalten und können eine Schmerztherapie mit Ibuprofen beginnen. Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen oben rechts, Dr. Christoph Pies

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 6 Tagen.

Wie geht es Ihnen? Bitte freundlich um Rückmeldung, Danke