So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 3438
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Warum muss ich bei vergrößerte Prostata ständigen

Diese Antwort wurde bewertet:

Warum muss ich bei vergrößerte Prostata ständigen Entzündungen ,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Habe erhöten PSA Wert, dauernten Entzündungen , vergrößerter Prosta ,dass Mrt der Prostata selbst zahlen? TK Krankenkasse
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Nehme seit Anfang des Jahres Medikamente .
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unterDeutschland: 0800(###) ###-####sterreich: 0800 802136Schweiz: 0800 820064 in Verbindung zu setzen.Vielen Dank ***** ***** Geduld.Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Okay, werde gerne auf ihre Antwort warten.

Guten Tag! Wie hoch ist der PSA Wert? Kenne sie den freien PSA-Anteil? Sind Tastbefund und Ultraschall vom After her unauffällig? Laut Leitlinien wird ein MRT nach einer Biopsie bei fortbestehenden Verdacht empfohlen. Wenn ihr Urologe es für notwendig hält, zahlt die Kasse es in der Regel auch! Freundliche Grüße, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
PSA wert ist 15. Tastbefund ist auffällig. Biopsie wird Ende des Monats gemacht. Auch der Ultraschall hat Restharn gezeigt. Es sollte besser sein, erst das MRT vor der Biopsie zumachen. Aber nur mit 400Euro Selbstkosten. Das fällt mir als Rentner schwer.

Wenn der PSA Wert so hoch ist und der Tastbefund auffällig, kann man auf das MRT verzichten, da eine Biopsie ohnehin unumgänglich ist. Das MRT würde man nur bei grenzertigen Befunden zu Rate ziehen. Für die Biopsie alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen oben rechts, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 3438
Erfahrung: Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.