So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 3431
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Doktor ich bin 81 jahre, alt, männlich,

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Doktor
ich bin 81 jahre , alt , männlich , hatte bereits vor einigen Wochen mit Dr. Pies Kontakt gehabt , weiß nicht ob ich sie jetzt wieder treffe, das system sagt keinen Namen. Mein problem , hatte eine Prostata operation vor 16 Monaten , gutartig , lief gut. Jetzt aber habe ich das Problem , dass ich nachts bis zu 8 mal urinieren muß . Ich trinke ab 9 Uhr morgens 2 liter Wasser, Kaffe , etc . Der letzte Drink um 18. Uhr. Den ganzen tag über muß ich nicht EINMAL auf die toilette .Prompt ab 12 Uhr nachts meldet sich die Blase, Dr Pies riet mir be einem hausarzt auf Herzschwäche und Diabetis zu checken. Beides war negativ. Der artzt verschrieb mir BETMIGA gegen eine OVERACTIV BLADDER . meine Blase ist nicht OVERACTIV sondern faul , erst nach über 15 Stunden meldet sie sich . Es müßte doch ein Medikament geben welches die Blase anspornt auch über tage zu entleeren . Können Sie mir helfen ein solches zu definieren ?

Guten Tag! Es muss vorwiegend eine Entzündung im verbliebenen Prostatagewebe ausgeschlossen werden, ggf. eine antibiotische Therapie sowie eine Nervenfehlsteuerung der Blase. Ja. es gibt neben Betmiga noch viele andere Blasenberuhigende Medikamente wie beispielsweise Spasmex. Freundliche grüße, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Was bedeutet antibiotische Therapie ? Und eine BLASENBERUHIGENDES medikament brauche ich doch garnicht sondern eher eins das die Blase "ankurbelt " es müßte doch ein Medikament dieser Art geben . Wieso kann ich problemfrei lediglich nachts und nach 15 Stunden urinieren ? Warum nicht über Tage ?Eine Entzündung müßte ich doch merken , Schmerzen oder Blut im Urin ? Beides nicht der Fall.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.

ich antworte gleich, etwas Geduld bitte

1. Eine Entzündung müssen Sie nicht unbedingt merken. Es müssen dazu Urin und Sperma untersucht werden. Antibiotische Therapie bedeutet ein gut gewebegängiges Mittel wie Doxycyclin oder Ciprofloxacin oder Cefuroxim für mindestens 10-14 Tage.

2. Wenn Sie keinen Resturin haben, benötigen Sie kein Blase-ankurbelndes Medikament

3. Auffälliger als das seltene Wasserlassen am Tag ist das häufige Wasserlassen in der Nacht, daher die Empfehlung abends blasenberuhigende Mittel zu erwägen

Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen oben rechts, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Blasenberuhigendes Mittel : ist das das BITMEGA ??

zum Beispiel. Aber wie oben erwähnt gibt es noch viele andere....

Bei Rückfagen: Ich bin erst später wieder online...

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen dank für Ihre Hilfe .

gerne und ebenfalls Danke