So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 5436
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Tätigkeit in eigener Praxis mit besonderer Erfahrung auf dem Gebiet der Urologie. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Guten Tag. Bei einem Ultraschall meiner Niere hat der

Kundenfrage

Guten Tag. Bei einem Ultraschall meiner Niere hat der Urologe eine Erhöhung festgestellt und sagte, es könne sein, dass die Milz hier auf die Niere drückt, dadurch entsteht ein solcher Buckel. Um einen Tumor auszuschliessen muss ich nun ein CT machen. Jetzt muss warten. Und dieses Warten macht einem fertig. Wie häufig gibt es einen solchen Nieren/Milzbuckel? Gibt es das häufig, oder ist es mehrheitlich dann ein Tumor?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 44J / m / keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Gepostet: vor 20 Tagen.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrte Fragestellerin/sehr geehrter Fragesteller,

Ich bin Dr. Schürmann und werde mein Bestes tun um Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Danke
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 20 Tagen.

Ein sogenannter Milzbuckel ist ein sehr häufig im Ultraschall zu beobachtender Befund und zeigt dabei in der Regel ein charakteristisches Aussehen, das eine erste Zuordnung ermöglicht. Je nach Sicherheitsbedürfnis des untersuchenden Arztes wird manchmal ein CT zur weiteren Einschätzung des Befundes veranlasst, was aber nicht zwangsläufig mit einem konkreten Tumorverdacht gleichzusetzen ist.

Wenn also von einem Milzbuckel die Rede war müssen Sie nicht von einem bösartigen Nierentumor ausgehen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann

Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 11 Tagen.

Würden Sie bitte noch an eine positive Bewertung durch das Anklicken von 3 bis 5 Sternen (ganz rechts oben auf dieser Seite) denken? Unabhängig davon antworte ich Ihnen gerne auf Ihre Rückfragen. Herzlichen Dank! Ihr Dr.Schürmann