So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 3317
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo ich habe ein problem Fachassistent(in): Bitte nennen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich habe ein problem
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Alter 38 männlich fluoxetin und riperidon
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Fragesteller(in): ich habe ein problem mit früzeitige ejakuation und brauche etwaa was dagegen hilft und sich mit den fluoxetin /risperidon verträgt

Guten Tag! Vielleicht sollten Sie zunächst mit Ihrem behandelnden Psychologen klären, ob eine Änderung Ihrer Medikation von Fluoxetin auf Dapoxetin (was zur Behandlung des vorzeitigen Samenergusses zugelassen ist) oder Paroxetin (was in Amerika häufig als Dauermedikation gegen vorzeitigen Samenerguss angewendet wird) möglich ist. Ansonsnten lohnt sich immer auch ein Versuch mit einem sogenannten PDE-5-Hemmer wie Sildenafil oder Tadalafil oder Vardenafil bei Bedarf ca. eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr. Diese Mittel können mit ihrer Medikation kombiniert werden, sofern keine großen Kreislaufprobleme bei Ihnen bekannt sind. des Weiteren gibt es gegen den vorzeitigen Samenerguss lokale Mittel wie betäubende Sprays und Gele sowie mechanische Techniken (Start-Stopp beim GV, Masturbationsübungen...) Am wichtigsten ist immer das offene Partnergespräch.

Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsnten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen oben rechts, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich nehme eine hohe Dosis der Medikamente und hab me gehört das es zu herzrythmus störungen kommen kann wenn ich noch mehr tabletten nehme sei es schmerztabetten oder halt potenzmittel.was können sie dazu sagen?

Das ist möglich, aber sehr selten. Ich halte das Risiko in Ihrem Alter für gut vertretbar. Im Zweifel sollten Sie vorher einen Kardiologen konsultieren ....

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ok letzt frage.würde auch ein pflanzliches potenzmittel helfen fals ich mich dazu entscheide sowas einzunehmen.und könnten sie mir eines empfehlen?
Danke für ihre Hilfe

Die Wirkung einzelner Mittel ist natürlich nicht vorhersehbar. Zur Potenzsteigerung werden oft L-Arginin und Ginseng eingesetzt, gute Studien liegen nicht vor. Pflanzenstoffe die nachgewiesenermassen beim vorzeitigen Samenerguss helfen, sind mir nicht bekannt... Nochmals alles Gute!

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.