So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 3227
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Guten Morgen, Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Guten Morgen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Flüssigkeit in einem hoden, Urintests ergab keine Entzündung. Was kann die Ursache sein und wie wird das behandelt. Der hoden ist linksseitig leicht geschwollen.

Guten Tag, eine Flüssigkeitsansammlung um den Hoden herum heißt Hydrozele und muss - wenn sie keine Beschwerden macht nicht behandelt, sondern nur kontrolliert werden. Wenn man es behandeln möchte, kann man es nur operieren in dem man das Wasser entfernt und die roten Hülle insofern hat dass es nicht wieder auftreten kann. Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen oben rechts, Doktor Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Beschwerden nur in Form eines leichten Druckes. Im Moment steht die Angst des Hodenkrebses im Raum. Wie oder warum entstehen solche Flüssigkeitsansammlungen.

Hodenkrebs ist das sicher nicht, das kann man leicht im Ultraschall unterscheiden. Solche Wasseransammlungen sind oft Restzustände nach Entzündungen oder Bagatelltraumata, können aber auch einfach so entstehen. Je nach alter muss auch die Prostata untersucht werden. Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, Dr. Christoph Pies