So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 3232
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo, meine Freundin hat einen positiven Befund auf HPV.

Kundenfrage

Hallo, meine Freundin hat einen positiven Befund auf HPV. Ich würde mich gern testen lassen und abklären welche Möglichkeiten es zur Heilung gibt und um einen Ping Pong Effekt zu verhindern
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 26, männlich, keine
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Fragesteller(in): nein
Gepostet: vor 25 Tagen.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 25 Tagen.

Guten Tag! Es gibt keine Möglichkeit zur Heilung. Sie sind auch Virusträger und werden es auch ein lebenslang bleiben. Allerdings sind die Viren beim Mann nicht gefährlich, da sie keinen Krebs verursachen sondern allenfalls Feigwarzen. Wichtig ist, dass die Partnerin sich regelmäßig auf Veränderungen am Gebärmuttermund Untersuchen lässt. Ihnen und Ihrer Partnerin alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Guten Abend Herr Pies, vielen Dank für Ihre Antwort. Somit ist nach Behandlung bei ihr ein Ping Pong Effekt ausgeschlossen, da wir beide nun Virusträger sind und dies auch bleiben?
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 25 Tagen.

Ja, den Ping-Pong-Effekt gibt es nur bei bakteriellen Infektionen, nicht bei Viren...

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 23 Tagen.

Genügen Ihnen diese Informationen oder haben Sie Rückfragen?