So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 3229
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): ich habe bereits seit gut 4 Jahren linksseitig eine Uretherschiene von der Niere zur Blase, weil ich 2017 eine Totalunterleibs Op. hatte, mit einem bösartigen Tumor darauf. Ich habe 2 Engstellen am Harnleiter und deshalb bekomme ich die JJ-Schiene nicht mehr entfernt. Sie wird alle 3 - 6 Monate gewechselt. Die Prozedur habe ich nun schon 14 x hinter mir.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich möchte die JJ-Schiene unbedingt entfernt haben, weil sie mir große Schmerzen und Behinderung bereitet.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Guten Tag, diese Frage können Sie nur beantworten, in dem sie die Ärzte bitten, bei dem nächsten Wechsel noch mal Kontrastmittel von unten nach oben zu spritzen um die Engstellen im Harnleiter zu beurteilen und die Möglichkeit eines Auslassversuches zu erwägen.
Alternativ bleibt ansonsten nur einen Schlauch durch die Haut in die Niere zu legen und somit eine äußere Harn-Ableitung anzulegen..,

Oder je nach Alter und allgemeinem Zustand den Harnleiter durch ein Darmstück zu ersetzen. Das ist dann allerdings eine relativ große Operation.
Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen oben rechts, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Hallo und danke für die Auskunft. Ja das selbe wurde mir auch schon immer gesagt. Aber kann sich der Harnleiter selber regenieren? Ich kann normal Wasser lassen und bei Harntreibenden Lebensmitteln muss ich entsprechend oft zur Toilette. Also da fliesst der Harn schon gut ab.

Danke für das Telefonat und alles Gute!