So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 35168
Erfahrung:  20 Jahre Behandlung von Harnwegserkrankungen, Krebsvorsorge Mann in Praxis, Sexualmedizin.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich spüre eine Blasenentzündung und würde gerne

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich spüre eine Blasenentzündung und würde gerne Novalgin nehmen, allerdings habe ich am Mittag meine zweite Covid Impfung und weiß nicht ob sich das verträgt. Meine Ärztin hat heute Ruhetag. Eigentlich würde ich gerne auch direkt ein Antibiotikum einnehmen aber... Impfung.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 48 Jahre alt weiblich und habe öfters Blasenentzündung. Nehme keine Medikamente regelmäßig.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Pinicili Allergie

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Fachärztin mit 33 Jahren medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute, weil es sich nicht um eine urologische Fragestellung handelt.

Die Impfung würde sich mit Novalgin vertragen, aber schlecht mit einer Blasenentzündung. Wenn der Körper schon mit einer Infektion kämpft, ist die Impfung eine unnötige Belastung des Immunsystems. Ich würde den Termin verschieben.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Aber eine Erkältung z.B. sei kein Problem - hieß es.
Termin verschieben ist eher schwierig.
Und ein Antibiotikum, geht das mit dem Impfstoff - ich denke ich bekomme Biontec angeboten.

Eine Erkältung ist tatsächlich kein Problem (ich arbeite auch im Impfzentrum), eine bakterielle Infektion ist schon eine andere Hausnummer.

Das Antibiotikum greift auch die Darmflora an und dort werden die Antikörper produziert, die die Impfung anregt. Mit geschädigter Darmflora ist die Impfreaktion nicht besonders gut, darum wiederhole ich meinen Rat zu verschieben.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ok. Danke Ihnen.

Das müsste mit einem Anruf im Impfzentrum zu erledigen sein. Wenn Sie in einen Infekt hinein impfen, haben Sie auch mit einer stärkeren Impfreaktion zu rechnen.

Gern geschehen! Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ja, mache ich. Danke.

Danke!