So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 2459
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo, bei mir wurde am Mittwoch eine Bauchspiegelung und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, bei mir wurde am Mittwoch eine Bauchspiegelung und eine Gebärmutterspiegelung vorgenommen, bei der etwas Gewebe abgetragen und eingeschickt wurde.
Nach der OP hatte ich einen Harnverhalt und konnte eigentlich die Blase nur noch unter Druck zur Hälfte entleeren. Daraufhin wurde mir für 3 Stunden ein Katheter gelegt. Jetzt habe ich einen Harnwegsinfekt und nehme seit gestern Antibiotika.
Das Wasserlassen ist zwar wieder bis zu einer normalen Restharnmenge möglich, ist aber immer noch sehr mühsam. Ich muss sehr viel Zeit und Geduld Aufwenden um die Blase vernünftig und tröpfenweise zu entleeren.
Was denken Sie ist die Ursache hierfür? Pendelt sich das bald wieder ein?
Ich hatte vor einem Jahr mal eine Blasenspiegelung, da war alles in Ordnung, außer dass die Harnröhre leicht verengt war, aber nicht dramatisch.

Guten Tag, prinzipiell kommen vier Ursachen infrage:

Wenn schon einer an euren enge besteht, so kann diese durch die Manipulation zu geschwollen sein.

Zum anderen spielt natürlich auch ein Infekt bei der Blasenentleerung eine Rolle.

Des weiteren kann durch die Narkose die Blase vorübergehend in ihrer Entleerung gehemmt sein und zu guter letzt kann bei einer Blasenspiegelung auch das Nervengeflecht, dass die Blase versorgt irritiert werden.

Der Infekt sollte sicherlich aus behandelt werden, alles andere reguliert sich sehr wahrscheinlich mit der Zeit von alleine, jedoch sollten Sie im Ultraschall den Resturin kontrollieren lassen. Bei Rückfragen gerne melden, ansonsten für die nächsten Tage alles Gute und herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr Christoph Pies

Harnröhrenenge

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke für die schlüssige und ausführliche Antwort! :-) Das hilft mir schon sehr.Die Blasenspiegelung ist schon ein Jahr her, deshalb wird das wohl nicht die Ursache sein.
Könnte es denn sein, dass Auch durch die Gereizte Gebärmutter ein erschwertes Wasserlassen eintreten kann? Die Organe liegen ja dicht beieinander und ich habe noch vaginale Blutungen, von denen die Ärztin meinte, dass das aber normal sei.Darüber hinaus habe ich noch eine kleine Frage, bei der ich mich freuen würde, wenn Sie mir weiterhelfen könnten:Meine Bettnachbarin im Krankenhaus hatte einen staphylokokkus Aureus.
Mir war von Anfang an unbehaglich mir ein Zimmer mit ihr zu teilen aber die Pfleger meinten das wäre kein Problem, da es kein mrsa sei...
Jetzt habe ich ein wenig die Sorge, dass die Blasenentzündung durch ihren Keim beim einführen des Katheters ausgelöst wurde.
Gibt es Antibiotika, die in diesem Falle gegen diesen Keim wirken?
Zur Zeit nehme ich das Antibiotikum Pivmelam 400g. Wirkt das gegen diesen Keim?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Der restharn wurde während meines Aufenthaltes mehrfach kontrolliert und lag zuletzt bei meiner Entlassung im Normalbereich.

1. Ja, die Reizung eine Nachbarorgans wie Gebärmutter oder Darm kann solche Vorübergehenden Beschwerden hervorrufen
2. eine Übertragung eines Keimes der Bettnachbarin ist extrem unwahrscheinlich. Zumindest kann ich mir keinen plausiblen Übertragungsweg herleiten...

3. wenn der Restharn jetzt wieder in Ordnung ist und der Urin nach Antibiotikum in der nächsten Kontrolle sauber, können Sie die Sache abhaken und einfach regelmäßige urologische und gynäkologische Kontrollen wahrnehmen...

Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.