So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 2228
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo Hr.Dr. Pies, am 17.06.20 bin ich mit folgender

Kundenfrage

Hallo Hr.Dr. Pies,
am 17.06.20 bin ich mit folgender Symptomatik zu meinem Urologen gegangen: Schmerzen im Dammbereich, ( ließen nach Stuhlgang etwas nach) ziehender Schmerz u ziehen an der Eichel u bei Harndrang. Häufiges Wasserlassen, vorwiegend in der Nacht. 4-5 mal,auch große Mengen)
Lt. Urologe keine Bakterien im Urin ( 4-Gläser Methode) . V.a. Prostatitis, er hat mir Cefpodox 200 mg 2xtäglich für 7 Tage verschrieben. Nach 2 Tagen wurde es besser, leider habe ich seit heute wieder leichte Beschwerden. Aber nur an der Eichel, linke Seite, leichtes ziehen u Jucken. Was können Sie mir raten, befinde mich gerade im Urlaub.
Mit freundlichen Grüßen .
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 9 Tagen.

Guten Tag! An frei verkäuflichen Mitteln kann ich Ihnen Diclofenac als Tablette und Pollstimol als Hartkapseln sowie Prosturol als Zäpfchen empfehlen. Rezpeptpflichtig wäre das Prostatamittel Tamsulosin und ein Antibiotikum wie beispielsweise Doxycyclin. Dafür müssten Sie im Urlaub zum Arzt. Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr. christoph Pies

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 4 Tagen.

genügen Ihnen diese Informationen?