So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 2133
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Mir wurde nach einer TUR-P, einer Balkenblase, von der

Diese Antwort wurde bewertet:

Mir wurde nach einer TUR-P, im Kontext einer Balkenblase, von der Oberärztin, die den Eingriff vorgenommen hat, Ubretid 5, empfohlen. Der Oberarzt, der mich zwei Tage später verabschiedet hat, meinte, lt. Neurologen sei dieses Medikament wirkungslos, mein niedergelassener Urologe scheint von der Effektivität auch nicht wirklich überzeugt. JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen. Customer: 53, männlich. Keine Medikamente JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte? Customer: Aktueller „Leidensdruck“: Wasserlassen morgens sehr erschwert und geringe Menge, Nachträufeln, im Laufe des Vormittags bei großer Trinkmenge > 1000 ml bis mittags bessere Miktionen, nachmittags „normal“, Miktion vor dem Zubettgehen wieder erschwert. Lt. Urologen kein Restharn. Vielen Dank! *******

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Kein Anhalt für Harnwegsinfekt.

Guten Tag! Die Studienlage zur Wirkung von Ubretid ist schlecht. Wenn Sie keinen Restharnhaben, benötigen Sie es ohnehiun nicht. Wann war denn die Operation?

Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Die OP war am 22.04., es war eine Nachresektion, die vorausgegangene TUR-P war am 09.12.19, ich hatte seitdem einen Pufi, den hat der niedergelassene Urologe am 05.05. gezogen bei 6 ml Restharn. Was kann ich aus Ihrer Sicht neben viel Trinken tun, damit ich v.a. morgens leichter Wasser lassen kann? Naturheikunde? Vielen Dank! S. Kolland

oh, das ist ja alles noch sehr früh! Sie brauchen vorwiegend Geduld und sollten nicht in Aktionismus verfallen. Körperliche Schonung, sehr hohe Trinkmenge, ggf. Diclofenac zum Abschwellen der inneren Wunde. Gegen die bakterielle Besiedelung der Wunde hilft Cranberry und D-Mannose aus der Drogerie oder Apotheke. Eine wirkliche Bilanz kann man erst nach 4-6 Wochen ziehen...

Für den weiteren Verlauf alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Sehr geehrter Herr Dr. Pies,
haben Sie mich auch richtig verstanden: die OP war am 22.04., ist morgen 4 Wochen her. Vielen Dank!

aber der letzte Fremdkörper wurde erst vor 2 Wochen entfernt...

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.