So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 2139
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Sehr geehrtes Ärzteteam, ich habe eine Frage. Mir ist seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrtes Ärzteteam,ich habe eine Frage. Mir ist seit gestern eine Art tastbarer Strang (ca. 3cm und ein wenig flexibel) an der unten rechts auf Höhe des Penisansatzes aufgefallen. Ich habe im Internet einiges über Venentrombosen und andere beängstigende Dinge
gefunden, schenke diesen aber immer wenig Vertrauen. Außerdem wird dort immer von Verhärtungen auf der Oberseite berichtet. Bei mir ist es jedoch auf der rechten Unterseite. Es fühlt sich so an, als wäre dieser Strang dicht über oder auf der Unterseite des rechten Schwellkörpers, kann aber auch täuschen und in der Haut sein; das lässt sich sehr schlecht ertasten. Auf der anderen Seite ist in jedem Fall nicht so etwas tastbar; also definitiv nur einseitig.Ich bin gespannt, um was es sich handeln könnte und ob ich lieber schnell zum Artz muss oder abwarten kann ob es von alleine verschwindet, oder es sich wohlmöglich um eine ganz normale Sache handelt, die mir nie aufgefallen ist.Liebe GrüßeLars

Guten Tag, zunächst zu ihrer Beruhigung: etwas schlimmes ist das mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht, da es an dieser Stelle praktisch keine Krebserkrankungen gibt. Dennoch werden sie einen Arzt aufsuchen müssen, aber sicher nicht als Notfall. Online kann man nicht differenzieren ob es sich um eine harmlose Penis-Venen-Thrombose, oder eine Entzündung unter der Haut oder einen Lymphknoten oder eine Talgzyste handelt. Alle diese Befunde haben jedoch keine Dringlichkeit. Sie können das in aller Ruhe mit einem regulären Termin abklären lassen. Wenn man von außen etwas sieht, können Sie auch gerne ein Foto hochladen.Bei Rückfragen gerne melden, ansonsten alles Gute und herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Anbei habe ich noch ein Foto für Sie; ich bin nicht sicher ob man es gut erkennen kann, aber evtl. hilft Ihnen das weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Er befindet sich direkt unterhalb meiner Zeigefingers im Bild.

Ja, man kann es sehen. Lymphknoten gibt es an dieser Stelle praktisch nicht, so dass das wegfällt, bleiben also harmlose Befunde wie Fettgeschwulst (Lipom) oder Talgzyste (Atherom) oder ähnliches...

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort - 5 Sterne folgen sogleich.
Ich werde es mit einem regulären Termin noch einmal in Ruhe abklären lassen, sofern es nicht von alleine in den kommenden Tagen verschwunden ist.Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Nachmittag und werde nun ein wenig spazieren gehen an meinem freien Freitag.Beste GrüßeLars

Sehr gerne geschehen und ebenfalls danke!