So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 2139
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo, ca. Anfang des Jahres bekam ich bei Erektion

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ca. Anfang des Jahres bekam ich bei Erektion Schmerzen in der linken Seite des Penis, insbesondere beim GV. Inzwischen haben sich die Schmerzen weitgehend zurück gebildet, dafür ist der Penis (neben der seit Geburt vorhandenen Krümmung nach unten) nun deutlich nach links gekrümmt. Eigene Internet Recherche zeigt mir, dies dürfte eine "erworbene Krümmung" sein? Gibt es dafür Behandlungsmöglichkeiten? Mit freundlichen Grüßen, ****** JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen. Customer: 55 Jahre, männlich, Schilddrüsen Hormon L-Thyroxin 112 Mikrogramm, sonst keine Medikamente JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte? Customer: Wäre mir aktuell nicht bewusst, außer das ich mir Sorgen mache, ob die Krümmung noch weiter geht, und hoffe, dass es ggf. rückbildbar ist. Denn mir scheint, es führt auch zu einer Verkürzung?

Guten Tag, mein Name ist Dr. Christoph Pies, Urologe. Es gibt eine Erkrankung, die relativ häufig in Ihrem Alter Auftritt und genau diese Symptome zeigt. Sie heißt Induratio Penis Plastica IPP. Sie sollten zur Beurteilung einen Termin bei einem Urologen machen. Es muss ein Ultraschall das Schwellkörpers erfolgen. Am besten machen Sie vorher auch eine Fotodokumentation des erigierten Penis von oben und von der Seite um die Krümmung zu dokumentieren. Leider gibt es keine nachgewiesenen wirksamen medikamentösen Therapien, obwohl bereits viele Therapien versucht wurden. wenn die Krümmung sehr stark ist, muss man manchmal operativ begradigen.Bei Rückfragen können Sie sich gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung und Ihnen alles Gute, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hallo Herr Dr. Pies, ausser ggf. operativem Eingriff gibt es also bis heute keine Behandlungsmethoden? Das heisst man muss es hinnehmen? Gibt es einen Beginn und Ende, oder kann es sich weiter verschlimmern?

Normalerweise stabilisiert sich der Befund und die Schmerzen nach circa 6 Monaten. Alle bisher versuchten Medikamenten- Therapien haben sich in Studien nicht als ausreichend effektiv gezeigt . Es gibt auch Therapieversuche mit Vakuumpumpen oder Stoßwellen. Tatenlos hinnehmen müssen Sie es also nicht. Am besten lassen Sie sich von einem Facharzt zunächst untersuchen und dann beraten..