So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1975
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo habe probleme mit dem Wasser lassen (nach einer

Kundenfrage

Hallo habe probleme mit dem Wasser lassen (nach einer Protata OP am 28 01.2020 - Abhobeln-) habe in de zwischen Zeit alle 1/2 bis eine Stunde Harndrang und die Menge liegt zwische 50 und 100 Milieter. Bin 80 Jahre Alt.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Bin 80 Jahre Alt Männlich , Solifenacin, Bisoprolol, Amlodipin, Ramipril, Simvastin, Allopurinol, Omeorazol.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Customer: Nein
Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 14 Tagen.

Guten Tag, mein Name ist Dr. Christoph Pies, Urologe. Sie müssen auf jeden Fall noch mal in urologische Kontrolle, es kann sein dass noch eine Entzündung besteht, weshalb die Blase noch nicht gut speichert und sie so oft zur Toilette müssen. Der Urin muss im Labor kontrolliert werden außerdem muss die Blasenentleerung im Ultraschall überwacht werden. Wenn eine Entzündung besteht, müssen sie hat Antibiotikum erhalten, Blasenberuhigende Mittel die die Speicherkapazität der Blase erhöhen, Erhalten Sie ja schon. Wenn der Harnstrahl nach der Operation deutlich schlechter geworden ist muss man gegebenenfalls auch noch mal über eine HarnStrahlmessung oder Blasenspiegelung nachdenken. Es gibt auch Fälle, wo das Problem gar nicht mit der Prostata zusammen hängt, sondern beispielsweise mit einer neurologischen Erkrankung wie Bandscheibenvorfall oder einer Zuckerkrankheit. Wenn also der Urologe Ihnen nicht helfen kann, muss man auch in diese Richtung denken. Zunächst alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr Christoph Pies

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 14 Tagen.

Genügen Ihnen diese Informationen ?

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 13 Tagen.

Wie geht es Ihnen. Bitte freundlich um Rückmeldung, danke!

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 7 Tagen.

?!?