So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 2449
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Mein Freund, 48 J., hat Probleme. Wichtig ist zu wissen,

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Freund, 48 J., hat Probleme im Hodensack. Wichtig ist zu wissen, dass er 3 Mal in der Woche als Kurier-Radfahrer tätig ist und auch sonst in der Freizeit viel Rad fährt. Er verspürt seit dem ersten Ausbruch eines Genitalherpes vor 4 Monaten, das mit Acovir-Tabletten ausgeheilt wurde, ein ständiges Ziehen im Hodensack. Ultraschall ergab leichte Verkalkungen, die man vernachlässigen könne, lt. Urologe. Blutbild war negativ. Keine Schmerzen beim Urinieren und beim Sex. Er hat eine kleine Hautirritationen unterhalb der Eichel, die jedoch mit Salben gut abheilt. Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Gerne können Sie mich auch mobil kontaktieren ******* Im Voraus herzlichen Dank! Ganz liebe Grüße Kunde

Guten Tag! Mein Name ist Dr. Christoph Pies, Urologe. Ich lese aus Ihrem Text drei verschiedene Probleme heraus:

1. Ein Genitalherpes ist eine Erkrankung die sich an der Hodensackhaut manifestiert. Die Viren bleiben danach ein Leben lang in den Nervenzellen und können theoretisch nochmal ausbrechen. Schmerzen im Hodensack werden aber dadurch nicht verursacht..

2. Hautirritationen unterhalb der Eichel sind bei Radfahrern sehr häufig, oft durch Schwitzen und intensives Waschen verstärkt. Hier hilft eine Hygiene ohne herkömmliche Seifen und Duschgels, am besten nur mit lauwarmen Wasser 1-2 x pro Tag.

3. Schmerzen im Hoidensack kommen meist vom Nebenhoden. Auch das ist bei Radfahrern häufig. Die beschriebene "Verkalkung" bestätigt im Sinne einer chronischen Narbe diesen Verdacht. Hier helfen abschwellende und schmerzstillende Mittel wie Diclofenac, in akuten Phasen Liegen und Kühlen.

4. Mit 48 ist Ihr Partner in einem Alter, in dem man auch die urologische Vorsorge der anderen Organ, insbesondere der Prostata regelmäßig durchführen sollte. Oft gehen Entzündungen bei Radfahrern auch von der Prostata aus. Hier werden dann noch Prostata-öffnende Mittel (sogenannte Alphablocker) und manchmal auch Antibiotika notwendig...

Bei Rückfragen gerne melden, ansonsten alles Gute und Danke für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Bewertung:
Herr Dr. Pies hat hochprofessionell und umgehend eine Ferndiagnose abgegeben. Eine Eins mit fünf Sternchen!!! Er ist auf jeden Punkt eingegangen und hat ihn einzeln lösen können. Das hat uns tief beeindruckt und wir empfehlen Herrn Dr. Pies wärmstens weiter!

Oh, vielen Dank, ***** ***** ehrt mich sehr. Die Bewertung wird allerdings durch Anklicken von 3-5 Sternen im oberen Textfeld abgeben, vielen Dank ***** ***** alles Gute,Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.