So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1791
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Ich habe PSA Wert 3.1, und bei MRT sieht man einen kleinen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe PSA Wert 3.1, und bei MRT sieht man einen kleinen schwarzen Schatten, mein Arzt will jetzt Biopsie machen. Ist das schon Krebs??
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Männlich, 61 Jahre, Medikamente gegen Bluthochdruck und Seroquel, und seit längerem regelmässig DULCOLAX
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Customer: Ich habe in letzten 5 Jahren 2 x Niersteinoperation

Guten Tag! Mein Name ist Dr. Christoph Pies, Urologe. Können Sie den MRT Befund abschreiben oder hochladen? Wie ist der sogenannte PI-RADS Score?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Den habe ich vom Arzt nicht bekommen, ich sah nur einen kleinen dunklen Fleck auf dem Bildschirm, er sagte mir, der Fleck sei schön abgeschirmt in derProstata, er will jetzt am 2.3.20 eine Biopsie machen.

Okay, also wenn ein konkreter Verdacht besteht, würde ich in Ihrem Alter auch eine Biopsie empfehlen. Um das einordnen zu können bräuchte ich aber weitere Informationen (PIRADS-Score des MRT, Anteil des freien PSA, Prostatagröße, PSA-Entwicklung der letzten Jahre). Aber ich denke, Ihr Urologe wird schon seinen Grund für die Empfehlung zur Biopsie haben. Abhängig vom Gewebe-Befund, der möglichen Bösartigkeit und der Größe kann man dann über verschiedene Therapieoptionen diskutieren, die von aktiver Beobachtung über Operation bis hin zur Bestrahlung reichen können. Für die Biopsie und das Ergebnis alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
PIRADS Score liegt bei 4, vor drei Jahren war PSA Wert bei 1.9, jetzt 3.1, Prostatagrösse ist noch normal.
Muss ich jetzt schon mir Angst machen, dass es Krebs ist? Wie lange kann man durchschnittlicn noch leben mit Postata Krebs? Noch einige Jahre?

Keine Panik! Also, es kann durchaus ein Karzinom vorliegen bei dem genannten PIRADS und dem PSA-Anstieg, aber es wird dann sicher ein Frühstadium und somit gut behandelbar sein. Die Heilungschancen liegen dann bei weit über 70 Prozent! Somit ist Ihre Lebenserwartung im Falle einer Heilung nicht eingeschränkt und kein seriöser Arzt wird jemals vor einer gestellten Diagnose und ohne Kenntnis der Bösartigkeit (Gleason-Score) eine solche Prognose abgeben. Ich denke Sie können aber mit guter Hoffnung in die weitere Diagnostik und Therapie gehen...

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich sehe jetzt positiv weiter, aber bei einer boshafter Prostata Krebs Art, kann man noch 3-5 Jahre durchkommen?? Ich stehe nämlich vor meiner Hochzeit.

Ich wiederhole mich gerne: Wahrscheinlich ist Ihre Lebenserwartung überhaupt nicht eingeschränkt! Aber ohne Diagnose und Gewebebefund ist keine genauere Prognose möglich!

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Danke, und einen schönen Tag!

gern geschehen...