So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 24832
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, praktischer Arzt, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, 18, männlich, keine Medikamente, Meine Freundin

Kundenfrage

Guten Tag,
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 18, männlich, keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Customer: Meine Freundin hatte vor einigen Wochen eine scheidenpilzerkrankung an der ich mich angesteckt habe
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 15 Tagen.

Hallo,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Wie lautet Ihre Frage dazu?

 

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
meine Freundin hat vor einigen Wochen eine pilzerkrankung im genitalbereich gehabt und ihr wurde von ihrer Frauenärztin eine Salbe verschrieben welche ich aufgrund der Symptome ebenfalls genutzt habe. Nach einiger Zeit gingen die Symptome von mir zurück. Nun sind sie aber wieder aufgetreten. Seid drei Tagen tritt bei mir ein Jucken auf und es brennt beim Wasser lassen. Nun ist meine Frage ob es Medikamente gibt welche ich einnehmen kann damit die Symptome abklingen
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Dies frage ich, da die Salbe nicht dauerhaft geholfen hat.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 15 Tagen.

In diesem Fall würde ich zur erneuten Anwendung einer rezeptfreien Salbe gegen Pilzinfektion (Clotrimazol) raten. Wenden Sie diese 5 Tage lang an. Sollte das Problem dann nicht behoben sein, bliebe nur eine abklärende Untersuchung.

Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ebenfalls merke ich ein Jucken in der Harnröhre. weißt dies darauf hin, dass sich der Pilz dort ebenfalls befindet und gibt es eine Hausmittel die helfen bzw. gewissen Ernährungsmaßnahmen ?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 15 Tagen.

Hausmittel gibt es in dem Fall leider nicht. Sie sollten zunächst die Salbe anwenden, hat das keinen Erfolg, kämen noch Präparate zum Einnehmen in Frage, die dann allerdings rezeptpflichtig sind.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 14 Tagen.

 

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank. MfG, Dr. N. Scheufele