So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Sonstiges
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 31236
Erfahrung:  20 Jahre Behandlung von Harnwegserkrankungen, Krebsvorsorge Mann in Praxis, Sexualmedizin.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe seit einiger Zeit Blut. Als Ursache habe ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit einiger Zeit Blut im Urin. Als Ursache habe ich festgestellt, dass wahrscheinlich starker Druck beim Stuhlen das Problem verursacht hat. Wen ich viel trinke, kommt dann kein Blut mehr, dann habe ich einige Tage wieder Ruhe. Doch wiederholt sich das Problem plötzlich wieder, Was soll ich tun?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: ich bin 90 Jahre alt, aber sonst gesund, und brauche schon seit Jhren keine Medikament. Ich spiele immer noch Tennis. Vor Jahren wurde ich an der Prostata operiert, weil ich Probleme beim Wasserlösen hatte.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Customer: Ich habe sonst gar keine gesundheitliche Probleme.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Fachärztin mit 33 Jahren medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

 

Auf alle Fälle muss die Blutungsquelle gefunden werden! Gerade, wenn es schmerzlos blutet, aber immer mal wieder muss man an einen Blasentumor denken, der leider auch bösartig sein kann. Darum lassen Sie sich bitte einen schnellen Termin beim Urologen geben, der im Ultraschall schon einen ersten Eindruck bekommen kann.

Gerade, weil Sie sonst so fit sind, würde ein kleiner operativer Eingriff, falls nötig, allemal lohnend sein.

 

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.