So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1757
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo! Ich bin 18 Jahre alt und hatte noch nie

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich bin 18 Jahre alt und hatte noch nie Geschlechtsverkehr. Mein Frenulum von meinem Penis sitzt direkt an der Harnöffnung bzw. ist mit dieser verbunden. Ist das bereits ein Problem? (Weil ich hab gehört das Frenulum sollte weiter unten sitzen). Ich kann die Vorhaut im schlaffen Zustand ohne Probleme nach hinten ziehen. Wenn mein Penis 100% erigiert ist, ist dies auch möglich aber nur direkt unter Eichel bzw. es gibt sogar einen kleinen Abstand zwischen Vorhaut und Eichel. Wenn ich versuche die Vorhaut weiterzuziehen (vor allem da wo das Frenulum ist), spannt es und das Bändchen wird heller (leicht gelb) (-> Zeichen, dass es spannt). Warum versuche ich es länger zu ziehen? Weil an der Seite, wo das Frenulum nicht sitzt (bzw. also da wenn man von der Ich Perspektive von oben stehend auf den Penis guckt), die Vorhaut sich nicht glatt zieht, sondern sich "rollt" weil noch "zu viel Vorhaut übrig bleibt". Hoffe meine Beschreibungen sind verständlich, sonst könnte ich auch eine Foto einschicken. Bei der Masturbation habe ich keine Probleme, tue dies aber auch ohne die Vorhaut ganz nach hinten zu ziehen, da ich das Gefühl habe, dass wenn ich es ganz nach hinten ziehe ich langsam meine Erektion verliere. Außer dem Gefühl, dass es spannt, ist sonst alles schmerzfrei.Zusätzlich habe ich seit der Geburt bzw. seit dem ersten Erblicken meines Penises einen roten Streifen am Ende meiner Eichel: Also es ist wie ein rot-violeter Ring der meinen Penis direkt am Ende der Eichel umgibt, denn ich das erste Mal gesehen habe, als ich meine Vorhaut komplett zurückgezogen habe. Es ist aber nur eine intensive Verfärbung.Kann ich in diesem Zustand Geschlechtsverkehr haben? Sollte ich das Frenulum alle zuhause vorsichtig dehnen, oder brauch ich aufgrund der angeborenen Form eine OP? Oder ist alles in Ordnung, und man muss das Frenulum für Sex (mit Kondom) nicht weiter als über die Eichel ziehen? Was hat es mit dem roten ringlichen Verfärbung auf sich?Vielen Dank für ihre Hilfe!

Guten Tag! Ich antworte morgen ausführlich! Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Kein Problem. Soll ich noch ein Foto anfügen?

Möchte noch anfügen, dass wenn ich die Vorhaut im komplett erigierten Zustand nach hinten ziehe, es so "drückt". Dieses Druck-Gefühl ist auch wahrscheinlich der Grund warum ich langsam meine Erektion verliere, auch wenn es nicht schmerzt ist es doch irgendwie unangenehm. Ich glaube aber nicht, dass es von dem Frenulum per se kommt sondern wahrscheinlich eher von der zurückgezogenen Vorhaut. Liebe Grüße.

Danke für die ausführliche Beschreibung. Für mich klingt das nach einem nicht behandlungsbedürftigen Normalbefund. Ein Foto im schlaffen und im erigierten Zustand wäre hilfreich. Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Dieses Druckgefühl scheint sich auch in der violetten Verfärbung der Eichel bemerkbar zu machen. LG

Leider lässt sich das Foto am Handy nicht öffnen, muss es gleich am Computer versuchen ...

Nein, funktioniert leider auch nicht...

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hab die Fotos jetzt nochmal neu aufgenommen. Das Druckgefühl war hierbei deutlich weniger als beim letzten Mal (durch Übung? ;D). Hoffe das klappt jetzt xd. LG

Ja, Danke, kann das Foto nun öffnen. Allerdings zeigt es nicht alle notwendigen Informationen. Was man im schlaffen Zustand sieht, ist eine leichte Rötung der Eichel und der innere Vorhaut (Sie sollten bitte keine Seifen und Duschgels auf der Eichel verwenden!) sowie ein angedeuteter Schnürring der zurückgezogenen Vorhaut, so dass man sich schon vorstellen kann, dass bei voller Erektion hier eine gewisse Enge auftreten kann. Das Bändchen (Frenulum) müssten Sie zur Beurteilung bitte gesondert fotografieren...

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Haben Sie alle 6 Bilder bekommen? Es sollte eigentlich alles da sein.

Nein, es öffnet sich nur ein Foto. Wahrscheinlich müssen Sie alle einzeln anhängen...

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bild 2
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bild 3
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bild 4
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bild 5
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bild 6

Prima, alles angekommen. Bis auf die leichte Rötung der Eichel (wahrscheinlich durch übertriebene Hygiene) handelt es sich auf allen Bildern um einen absoluten Normalbefund: keine Vorhaltende, kein verkürztes Frenulum, alles unauffällig. Ich denke, Sie können beruhigt dem ersten Geschlechtsverkehr entgegensehen... Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Super, das freut mich! Woran könnte es dann liegen, dass ich beim Zurückziehen meine Erektion verliere bzw. ich dieses Druckgefühl haben. Einfach nur neu und ungewohnt?

Ja, an der Vorhaut oder der "Anatomie" liegt es jedenfalls nicht! Meist bricht bei jungen Männern die Erektion dann ein, wenn man anfängt "darüber nachzudenken", also eher Kopfsache...

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Verstehe... Vielen Dank für ihre Hilfe und dass sie sich Zeit genommen haben. LG

gerne geschehen und nochmals Alles Gute!