So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1639
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Ich spüre seit zwei Tagen fast keinen harndrang mehr. Seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich spüre seit zwei Tagen fast keinen harndrang mehr. Seit heute gar nicht mehr. Urinprobe war unauffällig. Die Prostata ist nicht vergrößert. Habe schon lange eine Schüchterne Blase. Aber jetzt geht es nicht mal mehr zuhause in ruhiger Umgebung. Was kann das sein? Was soll ich tun. Ich kriege so schnell keinen Termin mehr. Vielen Dank!!
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 35
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Customer: Ich nehme gerade keine Medikamente ein. Außer Kürbiskernen und prostagut forte
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Habe auch gelegentlich Stechen im Unterbauch. Ansonsten aber keine Schmerzen. Blutwerte von vorgestern waren ok. Da hatte ich aber zumindest noch etwas Gefühl in der Blase.
Habe nun 7 Stunden geschlafen und verspüre keinen harndrang .
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich habe furchtbare Angst davor, einen Katheter durch die Bauchdecke empfohlen zu bekommen.
Auch vor einem etwaigen aunt halt im KH, weil Ich ja zusätzlich an einer Schüchternen Blase (paruresis) leid und ich in der Klinik ganz sicher überhaupt nicht mehr gehen kann.
Ich war nun seit 8 Stunden nicht urinieren und habe noch immer keinen drang.
Habe große Angst.

Guten Tag, wenn keine neurologischen Erkrankung haben, ist die Gefahr eines Harnverhaltes in Ihrem Alter extrem gering. Wenn sie so große Angst haben, können Sie auch eine Notfallsprechstunde oder urologische Ambulanz gehen um den Restharn kontrollieren zu lassen. Am besten protokollieren Sie ihre Urin Ausscheidung mal mit Uhrzeit und Menge über 24 Stunden... Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Vielen Dank erst mal für die schnelle Antwort. Der uruloge wollte gestern ja eine restharn Untersuchung machen, aber ich kann das nicht. War früher schon so (shy bladder). Und jetzt habe ich auch zuhause große Schwierigkeiten. Zuletzt gestern 22.00h unter schwierigen probiert.
Was kann das sein, dass ich die Blase kaum mehr spüre?
Vielen Dank und viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Das kann ich mir leider nicht mehr leisten, tut mir sehr leid.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Der letzt Satz bezieht sich auf das Angebot, zu telefonieren.

Wieso können Sie keinen Ultraschall der Restharnmenge machen?? Man muss ja nur für 2 Sekunden die Sonde auf den Unterbauch halten, blitzschnell, schmerzfrei, ungefährlich!!!

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Das Problem ist, dass ich in der Praxis wegen meiner Paruresis überhaupt nicht aus Klo kann. Das ist psychisch bedingt. Ich kann mich da nicht entspannen. Er sieht immer nur eine volle Blase.
Und jetzt bin ich so verspannt oder was auch immer dass ich scheinbar nicht mal mehr zuhause aufs Klo kann. Ich traue mich gar nicht mehr etwas zu trinken, aus Angst dass sonst die Blase ganz ausleiert oder platzt, weil ich spüre seit 9 Stunden keinen harndrang mehr. Habe auch ein ständiges angstgefühl, dass es nun überhaupt nicht mehr geht.
Die Blase müsste doch nach so vielen voll sein. Wenn ich mich auf die Toilette setze passiert gar nichts. Habe auch keinen harndrang mehr.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Soll ich noch Flüssigkeit zu mir nehmen oder besser nichts mehr?
Ich versuch um neun Uhr als Notfall nochmal zu meinem urulogen von gestern zu gehen.
Soll ich bis dahin trinken? Durst habe ich. Kann es sein, dass man mir durch die Bauchdecke einen Katheter setzen muss?

Ja, sie dürfen trinken und einen Harnverhalt ohne Schmerzen gibt es auch nicht! Am besten besuchen Sie heute um neun ihren Urologen und sehen dann weiter. Langfristig sollten Sie jedoch an eine Neuro urologische Abteilung angebunden sein.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Haben Sie vielen Dank, Herr Doktor! Das werde ich heute sagen. Ihnen alles Gute!

Gerne geschehen und noch mal von meiner Seite: einen Harnverhalt ohne organische Grundlage nur aufgrund einer Miktionsstörungen die psychologisch bedingt ist gibt es praktisch nicht. Sie haben also also allen Grund beruhigt zu sein. Ich möchte ihre Beschwerden damit jedoch nicht klein reden sondern sie nur etwas beruhigen. Herzlichen Dank für eine Bewertung, Doktor Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Haben Sie vielen Dank nochmals, daß beruhigt mich in der Tat. Konnte zwischenzeitlich auch wieder Wasser lassen. Um 14 Uhr bin ich beim Arzt.
Vielen Dank, gute Bewertung kommt!

Das freut mich sehr! Und ebenfalls Danke