So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1483
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo, habe momentan Erektionsstörungen. Beim onanieren

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, habe momentan Erektionsstörungen. Beim onanieren klappt alles ganz normal , aber sobald ich Sex mit meiner Partnerin haben will, wird er schlapp..
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 40, keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Customer: Nein

Guten Tag! Wenn die Erektion bei Masturbation erhalten, beim Geschlechtsverkehr jedoch schlecht ist, so kann man eine organische Störung (also Nervenschäden oder Durchblutungsstörungen) mit sehr hoher Sicherheit ausschliessen. Meistens ist es dann "Kopfsache", denn der sogenannte Sympathikus, der bei "Aufregung" oder Stress oder Anspannung aktiviert wird ist der Gegenspieler des Parasympathikus, der die Erektion steuert. Hier hilft nur ein offenes Gespräch mit der Partnerin, Stressreduktion und eine entspannte Atmosphäre. Natürlich sollten Sie sich organisch untersuchen lassen, auch weil Sie in ein Alter kommen, wo urologische Vorsorge Sinn macht. Risikofaktoren wie Rauchen, Alkohol, Stress, Übergewicht, Zuckerkrankheit, Rückenprobleme, müssen minimiert, bzw. untersucht und optimiert werden. Meistens hilft zur Überbrückung die Einnahme sogenannter PDE-5-Hemmer (beispielsweise Sildenafil), die aber auch ärztlicherseits nach Untersuchung und Beratung rezeptiert werden müssen. Ihnen und der Partnerin alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Also momentan habe ich riesige Angst impotent zu werden, so das ich bei jeder Gelegenheit an mir spiele, um festzustellen das alles funktioniert. Haben sie mit denn irgendwelche Tipps was man machen kann? Potenzmittel würde ich ungerne nehmen, da er ja eigentlich stehen kann. Ist es normal das er manchmal richtig steif und prall ist und manchmal etwas weniger?

Ja, wie gesagt, in ihrem Fall kann man eine organscieh Störung ziemlich sicher ausschliessen, aber je mehr Angst Sie haben, umso schlechter wird die Performance. Ein Teufelskreis, den Sie nur mit einer einfühlsamen Partnerin oder halt mit der kurzzeitigen Einnahme eines "Potenzmittels" durchbrechen können ...

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Hatte das immer wieder mal kurzzeitig, dann habe ich es wieder hin bekommen, jetzt seit knapp 3 Wochen habe ich da ständig im Kopf. Wäre es dann ratsam das ich der Sache mal ein bischen Zeit gebe bevor ich irgendwas einnehme?
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Und meine letzte Frage, warum ist er manchmal prall und hart und manchmal weniger? Und ist es ratsam zu onanieren, oder soll ichcdas lassen bis ich richtig "scharf" auf Sex werde und dann quasi nichts mehr schief gehen kann?

Ja, es ist in einem solchen Fall normal , dass die Härte stark wechselt. Sie können ruhig onanieren, da es ja kein Problem der Libido oder eines Hormonmangels ist. Vielleicht warten Sie wirklich etwas ab und versuchen, den "Kopf frei zu bekommen", Setzen Sie sich nicht so unter Druck! Das ist kontraproduktiv, bleiben Sie entspannt und zuversichtlich!

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen dank

Gerne und ebenfalls Danke!