So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1373
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Guten Tag, folgende Frage: Vor einer Woche bekam ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: folgende Frage: Vor einer Woche bekam ich plötzlich stärkste Schmerzen seitlich unter der linken Rippe, die in den Bauch und Rücken ausstrahlten. Die Schmerzen waren sehr stark, erinnerten mich an Wehen. Ich bin in eine hausärztliche Notfallpraxis gegangen, dort wurde neben einem Nierenstein in der Niere nichts festgestellt (Utraschall der Seite).Urin war unauffällig. Ich solle viel trinken, mich bewegen und Schmerzmittel nehmen und ins Krankenhaus gehen, falls es schlimmer wird. Danach folgte Feiertag, am Freitag hatte mein Hausarzt zu. Die Schmerzen waren deutlich besser, ich bewegte mich viel und trank viel Wasser. Sonntag wurden die Schmerzen schlimmer, ich bekam erhöhte Temperatur (38c im Ohr), meine Urinsticks zeigten Leukozyten (++)und etwas Blut. Montag war ich bei der Hausärztin, der Urin war unauffällig. Zuhause war der Urin einige Stunden später dann ganz trüb und flockig, das Urinieren schmerzte. Am Dienstag wurde mir in der Praxis Blut abgenommen. Heute das Ergebnis: Alles unauffällig. Meine Ärztin geht von Rückenschmerzen aus. Ich habe allerdings weiter 38c, Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen. Heute Nacht hat mich der Schmerz geweckt. Die Ärztin hat keinen Ultraschall gemacht. Ich bin jetzt verunsichert.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Customer: Sonst bin ich völlig gesund.

Guten Tag! In Zusammenschau der Beschwerden und der Befunde muss man davon ausgehen, dass die Ursache tatsächlich der Nierenstein ist. Hier ist nochmal ein Ultraschall der Niere notwendig, um auszuschliessen, dass ein neu aufgetretener Harnstau besteht, denn Harnstau + Fieber + Entzündung im Urin bedeutet einen Notfall. Da heute Mittwoch ist, werden Sie wahrscheinlich in eine urologische Notfallambulanz im Krankenhaus müssen. Dafür alles Gute. Eine Rückmeldung später wäre nett, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Danke! Ich war noch nicht bei einem Urologen, weil die Urinwerte in der Praxis ok waren, genauso wie das Blut. Kann es so schwanende Werte innerhalb von einien Stunden geben?

Ja, das ist möglich. Sollten tatsächlich von einem Urologen untersucht werden!

Wie geht es Ihnen?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hallo, ich war heute beim Urologen, die Niere ist nicht gestaut, er geht auch von einem Nierenstein aus und röntgt nochmal. Sonst hat er dasselbe gesagt wie sie und fand es sehr richtig, dass ich da war! Vielen Dank!

Das freut mich, dass Sie nun zumindest klarer sehen! Alles Gute für den weiteren Verlauf und Danke für eine abschliessende Bewertung, Dr. Christoph Pies

Bitte noch an die Bewertung denken, Dankeschön!

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.