So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein,
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 504
Erfahrung:  Angestellter Arzt at MVZ Dr. Wilm Bielefeld GmbH
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
A Stein ist jetzt online.

Ich bin extrem schnell erregbar, sei das durch kurze

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin extrem schnell erregbar, sei das durch kurze Gedanken oder durch die normale Reibung zwischen Penis und Unterhose. Ich dachte immer, dass das nur an der Pubertät liegt und es immer wie mehr abnehmen wird. Jetzt bin ich 22 Jahre alt und es ist immer noch nicht zurückgegangen. Als Kleinkind wurde ich wegen meiner Vorhautverengung beschnitten, die Haut wurde aber nicht zu 100% entfernt.
Gibt es ein Medikament, das meine Erregbarkeit senken könnte?

Guten Morgen, sehr geehrter Kunde von Justanswer!

Ich freue mich,Ihnen hier beratend zur Seite zu dürfen!

Nachdem Ihnen noch kein urologischer Experte geantwortet hat, werde ich Ihnen aus neurologisch/psychiatrischer Sicht eine Empfehlung mit auf den Weg geben!

Es gibt eine Klasse von Antidepressiva, die sogenannten SSRI, die bei Männern regelmäßig zu einer Verlängerung der Zeit bis zur Ejakulation führt ( als Nebenwirkung ). Zu Störungen der Erektion führen Sie allerdings nicht!

Ich gehe jetzt mal davon aus,dass Sie nicht depressiv erkrankt sind und aus diesem Grund kein Antidepressivum bräuchten.

Doch diese Nebenwirkung können Sie sich zu nutze machen!

Ob bei Ihnen individuell eine Verordnung eines SSRI's möglich ist ,kann ein Urologe ,dem Sie sich persönlich vorstellen entscheiden!

Doch von meiner Seite aus schon einmal die gute Nachricht:

Ganz genau so kann Ihnen bei Ihrem Problem geholfen werden!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen Ihre Frage hiermit beantworten!

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben, so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung!

Wenn dem nicht so sein sollte würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen! Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Aber genau

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke für die Rückmeldung
Ja, ich bin nicht depressiv erkrankt.
Wenn dieses Medikament nur die Zeit bis zur Ejakulation verlängert und nicht die Erregbarkeit herabsetzt, wird es mir wohl primär nicht weiterhelfen.
Dann werde ich mal noch weiterschauen...
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ein Antidepressiva hätte ja wahrscheinlich viele ungewünschte Wirkungen.
Ich suche eher etwas das hauptsächlich die Erregbarkeit senkt.

Aber genau das ist der bei Ihnen gewünschte Effekt der SSRI!

Sicherlich hat jedes Arzneimittel auch eventuelle Nebenwirkungen, jedoch sind SSRI in der Regel sehr gut verträglich!

Es gibt schon noch die Alternative von lokalen die Erregbarkeit verringernden Cremes.

Jedoch wirksamer und praktischer in der Anwendung waere ein SSRI!

A Stein und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ok
Danke

Sehr gerne geschehen! Und vielen Dank für die freundliche Bewertung meiner Antwort!

Ihnen alles Gute!

Ihr A.Stein