So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1373
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Mein Vater hat nur noch eine Niere und ganz plötzlich sind

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Vater hat nur noch eine Niere und ganz plötzlich sind starke wasseteinlagerungen in den Beinen und Händen, was können wir tun
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 72,männlich, die Medikamente kenne ich nicht genau, ich Weiss nur es sind blutdrucksenkende mittel
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Customer: Ich glaube nicht

Guten Tag! Mein Name ist Dr. Christoph Pies, Urologe. Gerne helfe ich Ihnen weiter. Leider muss sich ihr Vater sich ziemlich zügig in ärztliche Behandlung begeben. Es muss der Blutdruck kontrolliert werden ebenso wie die Herzfunktion und die Nierenfunktion sowie die Abflussverhältnisse der verbliebenen Niere. Wenn die Symptome ganz akut heute aufgetreten sind, sollten sie auch gleich heute in eine Krankenhausambulanz gehen. Wenn es schon länger besteht, sollten Sie morgen den Hausarzt um weitere therapie und ggf. Koordination bitten. Ihnen und Ihrem Vater alles Gute, bei Rückfragen gerne melden. Herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Sehr geehrter Herr Dr. Pies, vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung. Mein Vater ist zur Zeit in einer Geriatrie untergebracht, da er kürzlich sich den Oberschenkel gebrochen hatte. Ich habe dort heute mit dem bereitschaftsarzt gesprochen und er meinte nur : Na dann geben wir ihm wassertabletten. Diese Aussage war mir zu wenig, zumal der Arzt sich keine Zeit genommen hat, er war maximal 2 Minuten bei meinem Vater. Sind denn wassertabletten ausreichend? Für mich nicht, denn es wurde ja gar keine Untersuchung durchgeführt. Was kann bzw. soll ich veranlassen? Die Schwester hat jetzt erstmal sein Bein gewickelt, aber das ist ja keine Lösung des Problems. Vielen lieben Dank für ihre Unterstützung. Silvia Herdt

Ob die Wassertabletten ausreichen kann ich natürlich nicht beurteilen. Jedenfalls müssen die von mir oben genannten Untersuchungen erfolgen, sie sollten gleich morgen noch mal darauf drängen dass Herz und Nieren untersucht werden. Wichtig ist zunächst ein Ultraschall der Einzelniere, Um eine Abflussstörung auszuschließen.Wenn die Geriatrie das nicht leisten kann muss er in eine Akutklinik verlegt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Eine letzte Frage noch, ist die Untersuchung des Blutes wichtig bzw. kann man daraus auch wichtige Informationen gewinnen?

Ja, insbesondere die sogenannten Retentionswerte Kreatinin und Harnstoff sollten bestimmt werden. Weiterhin die Blutsalze, sogenannte Elektrolyte.

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.