So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1422
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Guten Tag, Ich hatte vor 3 Wochen eine leichte

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, Ich hatte vor 3 Wochen eine leichte Schulteroperation, danach Harnverhalt.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 62, männlich und nehme ein: Ibuprofen 3X300, Tamsulosin 1X tägl, Dafalgan 4X1g, Pantropazol und für Bluthochdruck schon länger Conversum Combi. Jetzt trage ich der 5. Katheder seit +/- einer Woche und warte darauf, dass mein Urologe aus den Ferien zurückkommt und alles weitere mit mir abklärt und bespricht. Es wird eine Operation am Mittellappen der Prostata geben. Der Urologe meinte er werde denselben ausschaben. Da ich immer starke Schmerzen habe muss ich Ibuprofen einnehmen. Eine Aerztin hat gemeint, dass es mir vielleicht besser gehen könnte, wenn ich einen Bauchkatheder bekommen würde. Ich bin da aber etwas unsicher. Ich werde sowieso eine Operation bekommen und weiss nicht welche zusätzliche Komplikationen bei einem Bauchkatheder auftreten könnten.z.B: "unkontrolliertes Einnässen" danach. Können Sie mich bitte beraten? Ich möchte eigentlich gerne bald wieder einmal arbeiten können und nicht ständig zuhause liegen, aber andererseits nicht unnötige Eingriffe machen lassen.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Customer: Weiss ich nicht momentan: Ich habe schon seit Jahren leichten Harnverhalt gehabt-musste +/-4 Mal in der Nacht auf die Toilette. Der Harnstrahl wurde meisst einmal beim Wasserlassen unterbrochen. Der Hausarzt meinte aber das läge im grünen Bereich. Ich war jetzt zum ersten Mal beim Urologen.

Guten Tag! Wenn ohnehin ein operativer Eingriff an der Prostata geplant ist, würde ich versuchen, diesen zeitnah zu terminieren und auf einen Bauchdeckenkatheter verzichten. Die BEschwerden können in der Regel mit schmerzstillenden Tropfen, krampflösenden und blasenberuhigenden Tabletten und manchmal mit einem Antibiotikum unter Kontrolle gebracht werden. Wichtig ist, dass vor der OP die Prostata noch untersucht wird (PSA, Abtasten, ggf. Ultraschall) und ggf. eine Blasenspiegelung vorgenommen wird. Dafür alles Gute und Danke für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke für Ihre Information. Was würden Sie als schmerzstilende, krampflösende und blasenberuhigende Tropfen empfehlen?

Novalgin Tropfen und Spasmex Tabletten

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich möchte lieber nicht telephonieren, dass kostet anscheinend wieder mehr.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Bitte können Sie mir schriftlich antworten? Danke Herzlich

gerne und ebenfalls Danke!