So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1227
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Vor einem Jahr Parapelvine Nierenzyste. ,jetzt solide

Diese Antwort wurde bewertet:

Vor einem Jahr Parapelvine Nierenzyste im Ct. ,jetzt solide Strukturen mit Grössenzunahme im Ultraschall. Was heißt das? Können Sie mir das beantworten? Muss ich mich ängstigen? Überweisung zum Nephrologen.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 59 Jahre alt und weiblich, außer Ceterizin keine Med. , habe eine noch Mittelgradiges Kombiniertes Aortenvitium ÄKS ||. Vielen Dank
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Customer: Ich muss zum Nephrologen? Nein, ich glaube nicht, dass noch was interessant ist für den Urologen,
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Das ganze im oberen Nierenpol

Guten Tag! Also, wir müssen das alles etwas sortieren:

1. parapelvine Zysten sind immer harmlos und neigen nicht zur Entartung. Sie werden nur dann therapiebedürftig, wenn sie eine Abflußbehinderung verursachen, was sehr selten ist. Man muss Sie nur im Ultraschall beobachten ca 1 x pro Jahr.

2. Solide Raumforderungen sind IMMER abklärungsbedürftig. Wenn so etwas im Ultraschall beschrieben wird, so muss eine weitere bildgebende Diagnostik mit Kontrastmittel entweder als CT oder als MRT erfolgen!

3. Ein Nephrologe ist ein Arzt, der die Nierenfunktion beurteilt, hat also primär mit der Abklärung von Zysten oder Raumforderungen nichts zu tun, er kommt immer dann ins Spiel, wenn die Nierenwerte im Blut ansteigen oder eine Eiweißausscheidung im Urin nachweisbar ist.

Mehr Struktur kann ich an dieser Stelle leider nicht in die Sache bringen, ich denke es besteht Rücksprache-bedarf mit Ihrem behandelnden Arzt über das Vorgehen. Alles Gute und Danke für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.