So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 567
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo, ich bin mänmlich, 35 Jahre und sportlich. Seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin mänmlich, 35 Jahre und sportlich.
Seit einiger Zeit fällt mir auf das ich meine Erektion während des GVs manchmal nach einer gewissen Zeit leicht nachlässt. Zu Beginn ist sie ganz Normal. Auch schon beim Küssen und Kuscheln bin ich oft schon so erregt das ich eine Erektion bekomme. Ein GV ist mit der leicht nachlassenden Erektion ganz normal möglich. Aber es stört mich im Kopf, da ich ständig kontrolliere ob der Penis noch hart genug ist. Bei Selbstbefriedigung, was ich öfter betreibe, bekomme ich oft keine sehr harte Erektion, weil ich mich dabei immer selbst kontrolliere. Ich hoffe das ist nur eine Kopfsache. Das Ganze beschäftigt mich schon seit Jahren. Ich hatte vor Jahren ein Probleme mit den Bandscheiben L4/L5 und auch heute ist der untere Rücken noch oft schmerzhaft, wobei ich aber nie irgendwelche Ausstrahlungen hatte. Meine Frage ist nun, ob es normal ist das eine Erektion nicht immer gleich stark ist und ob sie während des GVs etwas schwächer werden kann. Vielleicht spielt mir auch der Kopf einen Streich, da ich ständig die Erektion kontrolliere anstatt den Akt zu genießen. Wie hoch wäre die Wahrscheinlichkeit das die Bandscheibe Probleme macht und würde sich das erholen. Würden bei z.b. einem Bandscheibenvorfall Potenztabletten helfen?
Leider mache ich mir bei solchen Dingen immer sehr einen Kopf.
Ich bedanke ***** ***** jetzt bei Ihnen

die Wahrscheinlichkeit, dass ein Bandscheibenvorfall der Grund ist, ist nicht sehr hoch, eine Prozentzahl kann ich Ihnen nicht nennen, aber meistens gehen dann andere Gefühlsstörungen und kraftminderung einher. Andere Ursachen auf psychologischer Ebene oder Durchblutungs oder hormonstörungen dind wesentlich häufiger. Und ja: ein Versuch mit Potenzpillen (PDE 5 Hemmern) wie Sildenafil kann helfen, solange der Impuls zur Erektion vom Gehirn im penis ankommt. Diese müssen jedoch ärztlich verordnet werden... alles Gute, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank

Gerne, und Danke für die Bewertung, Dr. Christoph Pies