So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 499
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Bei meinem Mann würde vor fast 4 wochen der SPDK entfernt

Diese Antwort wurde bewertet:

Bei meinem Mann würde vor fast 4 wochen der SPDK entfernt aber aus dem stichkanal läuft immer noch Urin aus wie kann ich das verhindern Kompresse und Pflaster als Druck Verband reichen nicht aus

Guten Tag! Das passiert eigentlich nur, wenn der SPDK vorher sehr lange lag und sich ein richtiger Gewebekanal etabliert hat. In sehr seltenen Fällen muss man diese Fistel herausschneiden und vernähen. Ein anderer Grund wäre, dass die Blase doch nicht ausreichend leer wird und sich immer noch Urin durch den erhöhten Druck über den SPK-Kanal entleert. Dann müsste man drüber nachdenken, ob man zur Druckentlastung nochmal für ein paar Tage einen Katheter durch die Harnröhre legt. Sie selbst können ausser einem festen Druckverband und sehr regelmäßige Blasenentleerungen nichts tun. Der Urin sollte auf Bakterien untersucht werden und ggf. nochmal ein Antibiotikum verordnet werden. Alles Gute, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Der spdk lag 11 Jahre urin läuft gut über urinalkondom ab Probleme gab es erst nachdem mein Mann im Krankenhaus war und Antibiotika bekommen hat weil er einen Keim hatte

Okay, wenn der Katheter 11 Jahre (!!) lag, dann kann es tatsächlich dauern bis der Kanal sich verschließt und evtl. muss dieser operative Verschluss gemacht werden. Ich würde noch etwas abwarten und dann mit dem betreuenden Urologen sprechen... Vielen Dank für eine Bewertung und Alles Gute, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.