So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Walter Schuermann.
Walter Schuermann
Walter Schuermann,
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1903
Erfahrung:  xxxxx at xxxxx
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Walter Schuermann ist jetzt online.

ich war gestern mit meinem 5 jährigen Sohn bei der

Kundenfrage

ich war gestern mit meinem 5 jährigen Sohn bei der u9 und die Ärztin konnte seinen linken Hoden nicht sofort finden und meinte dann, der linke Hoden wäre kleiner als der rechte und ich soll mit ihm zum Urologen;

Die Kinderärztin letztes Jahr hatte auch Probleme den linken zu finden, aber nachdem sie ihn getastet hat, war alles gut. Da der Termin beim Urologen erst in 4 Wochen ist, mache ich mir große Sorgen, ob es nicht was Schlimmes ist. können Sie mir was dazu sagen? Es geht ihm sonst sehr gut, keine Schmerzen oder Rötungen.

Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Urologie
Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 7 Monaten.

Guten Tag und willkommen auf JA.

Es handelt sich aller Wahrscheinlichkeit um einen maldescensus testis ( eine anlagebedingt gestörte Abwärtsverlagerung des Hodens in der Entwicklung). Dieses Problem tritt bei bis zu 5 % der regelrecht geborenen Jungen auf , bei 33 % der frühgeborenen Jungen.

In der Regel ist die Fruchtbarkeit bei Funktionstüchtigkeit des anderen Hodens erhalten. Wenn es tatsächlich ein Maldescensus ist, wäre sogar ein Entartungrisiko zu bedenken. Die Therapie wird im Alter von 5 Jahren in einer operativen Verlagerung des hochstehenden Hodens in den Hodensack bestehen. Alternativ wird oft erst eine Hormontherapie versucht.

Ausser dem Maldescensus ist auch eine unzureichende Entwicklung des Hodens möglich. Dies alles kann der Urologe in 4 Wochen klären. Bis dahin kann absolut nichts nachteiliges passieren.

Wenn Sie noch Fragen haben sollten , so stellen sie diese bitte gerne. Ich antworte wieder.

Ansonsten freue ich mich über eine positiver Bewertung meiner Ausführungen , um meine Honorierung auszulösen.

Vielen Dank ***** ***** Gute Ihr Dr.Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
danke für die Antwort.
Wie kann es sein, dass es erst mit 5 Jahren entdeckt wurde? Die letzten Jahre war immer alles ok.
Handelt es sich bei dem operativem Eingriff um einen ambulanten oder stationären?
Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 7 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Vor einem Jahr hatte die Kinderärztin schon Probleme den Hoden zu finden. Bei korrekter und vollständiger Vorsorgeuntersuchung hätte das im Regelfall schon früher entdeckt werden müssen. Über die Qualität der Vorsorge kann ich natürlich nichts sagen. Aber es könnte sich auch um einen Pendelhoden handeln, also einen Hoden der mal an der richtigen Stelle ist und mal nicht.

Der Eingriff findet in der Regel stationär statt, was aber immer auch vom Einzelfall und vom Operateur abhängt.

Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 6 Monaten.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen) würde ich mich sehr freuen, weil ich sonst für meine Arbeit nicht honoriert werden kann."