So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 21411
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, Ich habe da eine wichtige Frage zu der Strovac

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Ich habe da eine wichtige Frage zu der Strovac Impfung.
Muss ich bei der Impfung komplett gesund sein?
Bzw muss der Urin "sauber" sein. Leide seit 3 Jahren an chronischen Blasenentzündungen. Zuletzt war der Urin nie ganz ok. Kann es sein, dass die Impfung dann nicht richtig wirkt, wenn die Blase nicht richtig auskuriert ist?

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Wenn ein nicht ganz ausgeheilter Harnwegsinfekt besteht, spricht das nicht gegen die Impfung. Nur andere Infektionen, schwere Herz- und Nierenerkrankungen, oder Erkrankungen des Immunsystems sollten nicht vorhanden sein.

Alles Gute für Sie.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hallo Herr Dr. Scheufele,
Danke für ihre schnelle Antwort. Da bin ich jetzt schon etwas beruhigt.
Wie kann ich denn das handhaben, falls ich während der 6 Wochen Impfzeit mit Strovac, eine BE bekommen sollte? Darf ich diese dann mit Antibiotika vom Hausarzt behandeln lassen oder sollte ich es besser mit natürlichen Mitteln versuchen in dieser Zeit?

Während der Impfzeit würde ich dann eher zu natürlicher Behandlung raten.