So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 21423
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, also folgendes ist gerade mein Problem. Ich hatte

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,also folgendes ist gerade mein Problem.Ich hatte Samstagfrüh (gegen 05.30) Oralverkehr mit einem mir nicht bekannten Mann. Dabei ist zum Glück kein Sperma in den Mund aufgenommen worden. Und es ist ausschließlich beim Oralverkehr geblieben. Am nächsten Morgen bekam ich Panik und hab ihn gefragt ob er wirklich gesund ist und er hat mir glaubwürdig versichert dass er bei dem Thema genauso vorsichtig ist wie ich.Am Sonntagfrüh bin ich mit erhöhter Temperatur und starken Halsschmerzen aufgewacht, die bis heute anhalten aber mittlerweile auch schon wieder besser geworden sind.Können das nach einer so kurzen Zeit von ca.18-36 Stunden möglicherweise schon erste Anzeichen einer HIV-Infektion sein?Und wie hoch ist das Risiko bei ungeschützten Oralverkehr ohne Aufnahme von Sperma in den Mund überhaupt HIV zu bekommen?Weiterhin ist mir heute Morgen beim Duschen aufgefallen, dass mein Eichelrand etwas dunkelbläulich verfärbt ist. Das hatte ich bisher so noch nicht. Kann das etwas damit zu tun haben?Was ich auch leider nicht mit 100-prozentiger Wahrscheinlichkeit ausschließen kann. Ich hab ihn dann mit der Hand zum Orgasmus gebracht und es könnte eventuell sein das dabei ein paar Tropfen Sperma auf mein Penis gekommen sind.Ich hab dann zwar sofort Hände waschen. Und bin 20 Minuten später bei mir zu Hause auch noch duschen gewesen aber wie sieht es denn dann trotzdem mit dem Risiko aus?Also ist es eigentlich um So wahrscheinlicher da die Inkubationszeit mit ca 1,5 Tagen ja viel zu kurz war für die ersten Symptome, dass ich mir einfach nur eine normale Grippe eingefangen hab?

Hallo,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Sie können absolut sicher sein, dass bei einer solchen Infektion nach so kurzer Zeit keine Symptome auftreten würden, sodass hier wirklich von einer banalen Erkältung auszugehen ist.

Zu einer Ansteckung mit HIV wäre der intensive Kontakt einer grösseren Menge infizierter Körperflüssigkeit mit einer frischen Wunde oder Schleimhautreizung notwendig. Dazu ist es in dem von Ihnen beschriebenen Fall nicht gekommen, somit besteht wirklich kein Grund zur Sorge.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Danke für die rasche Antwort. Sprich heisst für eine Ansteckung wäre es nötig gewesen dass er HIV positiv sein muss,dann noch eine größere Menge Sperma mit meinem Penis in Berührung kommt und zusätzlich auch noch eine offene Wunde an der Schleimhaut meines Penis vorhanden sein hätte müssen?Liebe Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Und wie hoch wäre ca. das Risiko bei ungeschützten Oralverkehr ohne Aufnahme von Sperma in den Mund überhaupt HIV zu bekommen?

Richtig, diese Voraussetzungen wären nötig gewesen.

Allgemein ist zudem eine Ansteckungsgefahr bei Oralverkehr grundsätzlich äusserst gering, weil Keime im Speichel kaum überleben.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Okay das war’s gleich auch schon.
Und das eventuell etwas fremdes Sperma auf meinem Penis gelandet ist ist dahingehend unrelevant da ich keine kleinen sichtbaren Wunden am Penis hab?
Was ist denn wenn es kurzzeitig mit meiner dortigen Schleimhaut in Berührung kam?Danke schön. Danach bin ich mit den Antworten auch zufrieden und bewerte Sie dementsprechend positiv

Auch in dem Fall können Sie ein Ansteckungsrisiko definitiv ausschliessen.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hallo Dr. Scheufelle,darf ich noch eine Anschlussfrage stellen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Habe ich seit ein paar Tagen einen eitrigen Pickel am Penisschaftschaft. Der Pickel tut jetzt auch fast nicht mehr weh, brennt und juckt nicht. Aber es fühlt sich an als wäre in der Haut ein kleiner Knubell unter der Haut. Eigentlich würde ich mir auch keine Gedanken machen wenn der o.g. Faktor X nicht wäre. Denn eigentlich fühlt sich so an wie ein eingewachsenes Haar mit Eiter vom Nassrasieren?!Kann leider keine Bilder hochladen unter Datei hinzufügen :(

Oft handelt es sich dabei auch um harmlose Talgeinlagerungen. Ein Grund zur Sorge ist das sicher nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ok hier zu Ansicht :(

ok, es sieht leicht entzündlich aus, dann kann die Anwendung von Bepanthen Wund- und Heilsalbe helfen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Nun sieht das viel schlimmer aus? Offene Wunde und daneben noch ne eitrige Stelle? Chirurg oder Hautarzt? Können Sie mir was empfehlen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hab leider etwas herumgekratzt dann war die Stelle plötzlich auf

Ich würde dann zur Abklärung durch den Hautarzt raten.