So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1727
Erfahrung:  22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Guten Abend, mein Mann sagte mir vor 3 Tagen, dass sein Urin

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, mein Mann sagte mir vor 3 Tagen, dass sein Urin auffällig dunkel sei. Sonst hatte er aber keine Beschwerden. Da ich noch eine Packung Combur Test hatte, haben wir einfach mal getestet. Leider verfärbten sich Hämoglobin und Erythrozyten. Also am nächsten Tag zum Hausarzt (Gründonnerstag). Der machte Ultraschall (ohne Befund) und nahm Urin und Blut ab. Er telefonierte mit dem Labor, es hieß, positive Befunde kämen noch am Nachmittag. Er sagte, wenn ein positiver Befund käme, würde er sich noch am Abend melden. Es kam kein Anruf mehr. Anonsten solle er Harntee trinken. Gestern verfärbte sich nun das Proteinfeld beim Test leicht. Heute morgen dann Protein wieder negativ und Hämoglobin/Erythrozyten leicht verfärbt. Heute mittag dann nur noch ganz leicht. Heute Abend ist das Feld wieder sehr dunkel. Schmerzen hat er keine. Nun sind wir aber doch besorgt, natürlich sind Feiertage, der Hausarzt hat kommende Woche Urlaub und am 1.4. beginnt mein Mann einen neuen Job. Die Anspannung ist daher groß und wir haben Druck, dass jetzt keine Krankheit kommen darf. Was sollen wir tun? Doch morgen zum Notdienst? Was sagen Sie zu den Urintest-Ergebnissen? Vielen Dank!
Guten Morgen,am Blutnachweis im Urin besteht natürlich kein Zweifel. Häufig steht dies im Zusammenhang mit Infekten, wofür allerdings die sonstigen mitgeteilten Urinbefunde nicht sprechen. Auch liegen entsprechende Beschwerden nicht vor. Es verbleiben an möglichen Ursachen noch eine Nierenentzündung (Glomeruonephritis) oder auch z.B. Harnblasenneubildungen. Steine wurden ja mittels Ultraschall ausgeschlossen.Ich empfehle (schlichtweg auch zur Beruhigung) heute den Notdienst/Notaufnahme aufzusuchen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank. Ich würde Sie gerne bewerten, aber das System funktioniert nicht. Ist Ihnen eine Störung bekannt?
Entschuldigung!Ich hatte die Bewertungsfunktion nicht aktiviert, da ich nicht wusste, ob Sie noch Rückfragen haben.Ich habe die Funktion jetzt aktiviert. Und danke für Ihre positive Bewertung.Ihr Dr.Schürmann
Dr.Schürmann und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr nett von Ihnen! Vielen Dank!