So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 22047
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, habe seit Längerem Blut im Urin, was nicht sichtbar

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, habe seit Längerem Blut im Urin, was nicht sichtbar ist und beim Wasserlassen keine Schmerzen. Bin 55 und in der Menopause. Mein Urologe macht mich völlig verrückt... Können Sie mir helfen? Danke vorab!
Hallo,bei einer solchen Blutbeimengung im Urin ist zunächst abzuklären, ob ein Harnwegsinfekt, oder eine Steinbildung, oder auch ein Polyp die Ursache ist. Wurde dies ausgeschlossen und besteht Beschwerdefreiheit, kann ein solcher Befund völlig harmlos sein, z.B. kann allein schon körperliche Anstrengung dazu führen. Ein Grund zur Sorge besteht dann nicht. Mit freundlichen Grüssen,Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wie kann man einen Harnwegsinfekt, eine Steinbildung, oder ein Polyp feststellen? Nur durch eine Blasenspiegelung, oder gibt es auch noch andere, sinnvolle Methoden?!?!
Zunächst wäre eine Bestimmung der Urin- und Blutwerte, sowie eine bildgebende Untersuchung (Ultraschall) ratsam. Lässt dies keine sichere Beurteilung zu, gibt die Blasenspiegelung Gewissheit.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Werden die Werte mikroskopisch bestimmt? Sieht man auf einer Blasenspiegelung denn alles?
Die Werte werden durch Laboruntersuchung ermittelt. Die Blasenspiegelung ist wirklich ein sicherer Weg zur zuverlässigen Abklärung.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Könnte man mittels Blasenspiegelung auch evtl. Tumore erkennen, auch wenn sie noch so klein und versteckt wären?
Was kann es noch sein, wenn nichts bei der Blasenspiegelung gefunden wird?
Ja, auch ein Tumor würde dabei erkannt. Wenn die genannten Untersuchungen alle unauffällig ausfallen, können Sie einen krankhaften Hintergrund ausschliessen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wenn es nicht krankhaft wäre, was kann denn dann Blut im Urin - ohne Schmerzen - noch verursachen?
Wie gesagt kann dafür schon körperliche Belastung ausreichen. Es gibt nicht selten Fälle, in denen für ein solches Phänomen keine Ursache gefunden wird.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
vielen Dank. Sie haben mich ein wenig beruhigt... Hoffe wirklich, dass es nichts Bösartiges ist. Auf Wiedersehen.
Sehr gern geschehen, alles Gute für Sie.Bitte denken Sie an eine freundliche Bewertung meiner Arbeit ;-)
Dr.Scheufele und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.