So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Urheberrecht
Zufriedene Kunden: 3375
Erfahrung:  Zweites juristisches Staatsexamen
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urheberrecht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

2004 habe ich als Autorin eine Hörgeschichte mit dem Titel

Diese Antwort wurde bewertet:

2004 habe ich als Autorin eine Hörgeschichte mit dem Titel "Der kleine Brummbär im Zahnzauberland" geschrieben. Die Geschichte wurde von dem Komponisten Martin Buntrock als Kinder CD mit Musik herausgegeben. 2011 hat eine Zahnärztin in Kriftel ihre Praxis mit der Wortmarke "Zahnzauberland" gegründet und bewirbt diese auch in Facebook.
Besteht nicht für meine erfundene Titelgeschichte Der kleine Brummbär im Zahnzauberland schon durch die Veröffentlichung 2004 allein eine Art "Wortmarkenschutz" für das von mir creierte Wort "Zahnzauberland"?
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

leider besteht ein Wortmarkenschutz nur für eingetragene Wortmarken, also wenn sie beim Deutschen Markenamt in München registriert wurden. Sie können allenfalls Urheberschutz geltend machen, entscheidend dabei ist die sogenannte Schöpfungshöhe des Wortes, die in Ihrem Fall gegeben ist.

Ich empfehle daher, einen Anwalt mit der Prüfung und Durchführung einer urheberrechtlichen Abmahnung zu beauftragen.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.

Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Vergütung zu ermöglichen.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,


Falls dieZahnärztin sich 2011 die Wortmarke hat schützen lassen -ich aber 2004 nicht- habe ich dann noch allein durch die Veröffentlichung 2004 eine Chance auf ein Abmahnverfahren wegen Verletzung des Urheberrechts und kann ich mit einer Entschädigung rechnen? Oder ist das ziemlich aussichtslos?


Mit freundlichen Grüßen


H. Markwart

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

dann haben Sie grundsätzlich auch eine Chance, da Urheberrecht und Markenrecht unabhängig voneinander laufen.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.

Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Vergütung zu ermöglichen.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
RARobertWeber und weitere Experten für Urheberrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

bitte stellen Sie Ihre Nachfragen, damit ich diese beantworten kann.

Vielen Dank XXXXX XXXXX
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich bitte um eine kurze Mitteilung, ob Rück- oder Verständnisfragen existieren. Ansonsten bitte ich entsprechend der Regeln der Plattform um eine positive Bewertung der Antwort, damit meine Vergütung ausgezahlt werden kann.

Vielen Dank XXXXX XXXXX
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke, Ihre Antworten sind jetzt ausreichend für mich und wir können die Angelegenheit so abschließen.

Sehr gerne. Es freut mich, dass ich Ihnen helfen konnte.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt