Machen Sie mit. 9 Millionen Menschen haben bereits einen schnelleren Weg gefunden, um die Hilfe von Experten zu bekommen

Aktuellste Fragen aus dem Bereich Atemprobleme

Wir bekommen morgen zwei 11 Wochen alte Maine Coon Katzen.

wir bekommen morgen zwei 11 Wochen alte Maine Coon Katzen. Gestern wurden sie geimpft. Leider hat eine von Ihnen die Impfung nicht vertragen, sie hatte hohes Fieber und Atemprobleme. Der Tierarzt hat ihr darauf hin etwas dagegen gespritzt. Es geht ihr nun schon besser. Unsere Frage ist nun: Kann diese Reaktion darauf hindeuten, dass die Katze grundsätzlich nicht so gesund ist, oder dass sie grundsätzlich ein schwaches Immunsystem hat? Wir haben bedenken, dass wir dann eine Katze haben, welche ständig krank sein wird. Vielen Dank für Ihre rasche Antwort. Freundliche Grüsse ***

Weiterlesen

Dr.M.Wörner-Lange

eigene Tierarztpraxis

Doktor

16.280 zufriedene Kunden
Guten Tag, unser 8-jähriger Kater (kastriert) ist seit

Guten Tag, unser 8-jähriger Kater (kastriert) ist seit gestern Abend in einer Tierklinik. Leider wurde er bisher von einer sehr netten, aber jungen und nicht sehr erfahrenen Tierärztin behandelt. Daher sind wir stark verunsichert.Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?Kunde: Unser Kater hat Atemprobleme. Gestern Abend wurde er beim TA geröntgt. Dabei wurde eine Flüssigkeitsansammlung im Brustraum festgestellt. Er wurde punktiert. Das Punktat hat keine Hinweise auf die Ursache geliefert. Die Blutuntersuchung hat ergeben, das er Katzenaids hat, ein Infekt wurde jedoch nicht festgestellt. Aktuell ist er in einer Sauerstoffbox, atmet ruhig und ist stabil. Die TA hat aufgrund der Diagnose Katzenaids zum Einschläfern geraten. Ob ein Zusammenhang mit der Flüssigkeitsansammlung besteht konnte sie aber nicht sagen. Da Katzen mit FIV durchaus noch lange leben können, haben wir für morgen -wenn erfahrenere Ärzte im Haus sind- eine Ultraschalluntersuchung geplant um hoffentlich die Ursache herausfinden zu können. Haben Sie weitere Behandlungsvorschläge?

Weiterlesen

Corina Morasch

niedergelassene Tierärztin

Approbation Tierarzt

31.438 zufriedene Kunden
Kann FIP sich unter anderem auch in einer Entzündung des

Kann FIP sich unter anderem auch in einer Entzündung des Rachens mit Bläschen und der Zunge mit Speichelfluss äussern?Mit freundlichen GrüßenBianca Lindpointner

Weiterlesen

Dr.M.Wörner-Lange

eigene Tierarztpraxis

Doktor

16.280 zufriedene Kunden
Hallo, mein 1,5 Jahre alter Kater (Freigänger) hat seit ca.

Hallo,mein 1,5 Jahre alter Kater (Freigänger) hat seit ca. zwei Woche einen Nickhautvorfall beidseitig. Um Silvester rum war er etwas erkältet, schien aber nicht weiter schlimm – seit dort stimmt aber etwas nicht mit ihm und dann kam eben der Nickhautvorfall als eindeutiges Symptom. Zunächst hat meine Ärztin ihn auf Würmer behandelt, scheint ja auch der häufigste Grund zu sein. Sie meinte aber schon, dass es auch tiefer gehen könnte, weil er eben etwas verschnupft schien. Beim Abhören war letzte Woche allerdings noch keine größere Auffälligkeit. Da er schon immer sehr empfindlich war, haben wir eben vermutet, dass er evt. auch die Erkältung nicht gut wegsteckt. Ich habe ihm dann noch zusätzlich etwas homöopathisches zur Unterstützung des Immunsystems gegeben. Übers Wochenende war keine Besserung eingetreten, daher war ich gestern nochmal dort. Nun wurde er geröntgt und es wurde (wieder) ein Lungenödem festgestellt und eine leichte Lungenentzündung. Beim Abhören hat sie jetzt auch erstmals ein Herzgeräusch gehört. Die Vorgeschichte hier ist, dass er im Juli 2016 kastriert wurde – einige Tage nach der Kastration hatte er auch ein Lungenödem und man hat auf dem Bild gesehen, dass sein Herz etwas vergrößert wirkt und wohl zu flach in der Brust liegt. Sie riet mir damals schon, dass ich einen Herzultraschall machen sollte – zu diesem Zeitpunkt war das aber in ihrer Praxis noch nicht möglich. Ich hab dann erst mal noch den Blutwert fürs Herz angefordert, dieser war ok und die Entwässerungstherapie hat auch gut angeschlagen. Daher hab ich mich damals entschieden, den Herzultraschall noch zu schieben, bis sie das in ihrer Praxis machen kann. Ansonsten hätte ich ca. 1 h Fahrweg auf mich nehmen müssen, die Fahrten und Besuche beim TA sind für mein Kater eine einzige Tortur und dann noch zu einem fremden Arzt…das wollte ich ihm einfach nicht zumuten, wo es doch absehbar war, dass ich den Herzultraschall in naher Zukunft bei ihr machen kann. Er bekommt jetzt Antibiotika und wird wieder entwässert – sobald es ihm besser geht, machen wir den Herzultraschall um der Sache endlich auf den Grund zu gehen.Mich würde allerdings interessieren, ob der Nickhautvorfall überhaut damit zusammenhängen kann weil ich öfter von Nierenproblemen gelesen habe und nie von Lungenödem oder Herzproblemen. Wenn ich mich recht entsinne waren die Nierenwerte damals auch nicht sooo super aber auch nicht kritisch. Daher würde mich das interessieren – wenn das eine mit dem anderen nichts zu tun haben kann, würde ich nämlich noch Blut abnehmen lassen und das auch noch checken. Sie hat davon allerdings nichts gesagt. Ich vertraue ihr eigentlich aber eine zweite Meinung ist sicherlich nie verkehrt.Vielen Dank ***** ***** beste GrüßeAssistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?Kunde: Es geht um ein Nickhautvorfall in Verbindung mit Lungenödem - weiß gerade nicht, welche Informationen Sie sonst noch benötigen. Rasse ist Britisch Kurzhaar - ansonsten steht eigentlich alles oben.

Weiterlesen

Dr.M.Wörner-Lange

eigene Tierarztpraxis

Doktor

16.280 zufriedene Kunden
Hallo. Ich habe von meinem Tierarzt sedalin für meine Katze

Hallo. Ich habe von meinem Tierarzt sedalin für meine Katze bekommen. Dosierung sollte 0.05ml sein ca jetzt hat sie aber ausversehen ca 0.2ml bekommen. Wie gefährlich wird das? Sie wiegt ca 2.5kg und ist 12Jahre (perserkatze).

Weiterlesen

Corina Morasch

niedergelassene Tierärztin

Approbation Tierarzt

31.438 zufriedene Kunden
Guten Morgen! Unsere Katze muss seit ein paar Tagen nach

Guten Morgen! Unsere Katze muss seit ein paar Tagen nach einigen Mahlzeiten seltsam würgen. Es tritt nicht nach jeder Mahlzeit auf, teilweise gar nicht am Tag, teilweise mehrfach und ist auch nicht von der Konsistenz des Futters abhängig. Sie ist schon 16 Jahre alt, aber macht einen guten Eindruck (frisst gut, schläft entspannt, läuft herum und putzt sich). Sie hat keine Schmerzen wenn man sie am Bauch, Hals, Maul oder sonst irgendwo streichelt oder krault.Unser Haustierarzt ist bis nächste Woche im Urlaub, weswegen wir nun nicht wissen ob wir zu einer Vertretung fahren sollen oder ob wir bis Montag noch warten können.

Weiterlesen

Tierarzt-online

praktizierende Tierärztin

Staatsexamen,Approbation

5.920 zufriedene Kunden
Norwegische Waldkatze hat Schilddrüsenüberfunktion

Hallo, unsere 18 jahre alte Norwegische Waldkatze hatte leichte Atemprobleme, weshalb wir zum TA gegangen sind. Er hat eine Blutuntersuchung durchgeführt und eine Schilddrüsenüberfunktion festgestellt. T4 - Wert = 6,1 ug/dl.Das war am 6.6.2016. Seitdem verabreichen wir 2 x 2,5 mg Thimazol. Ergebnis nach erneuter Blutuntersuchung am 1.7 = T 4 Wert 1,5 ug/dl. Seit einer Woche bemerken wir ein gesteigertes Fressverhalten und das sie sich versteckt oder einen kühlen Raum aufsucht. Ausserdem ist sie sehr Apathisch. Diese Symptome, die sie jetzt zeigt hatte sie vor der Tabletteneinnahme nicht, sondern erst danach. Da diese Tabletten ja Nebenwirkungen haben würde ich gerne wissen, ob es daran liegt oder wie lange die Nebenwirkungen anhalten.Habe den Eindruck dass der Zustand sich verschlechtert nach Einnahme der Tabletten.Der Nierenwert ist leicht erhöht ( 50 mg ), ausserdem hat sie seit 6 Jahren Diabetis, was wir gut im Griff haben.Nur lt. Beipack der Tabletten sollte man die nicht anwenden, wenn die Katze Diabetis hat.

Weiterlesen

Corina Morasch

niedergelassene Tierärztin

Approbation Tierarzt

31.438 zufriedene Kunden
Katze Fluessigkeitsansammlung im Bauchraum

Unsere Katze ist 10. Sie atmete schwer. Auf Roentgenbild war nur ein Teil der Lungen zu sehen. CT-scan konnte nicht dafuer sorgen, dass man die Ursache fuer die Fluessigkeitsansammlung im Bauchraum gefunden hat. Vorgestern hat man 80 ml rote Fluessigkeit ueber Punktion abgesaugt. Heute war die Fluessigkeit wieder da, und hat man unter Narkose noch mal die gleiche Menge an rote Fluessigkeit abgezogen. Untersuchung der rote Fluessigkeit im Labor hat auch kein Ergebnis bezueglich Ursache ergeben; auch eine erneute CT direkt nach absaugen Fluessigkeit gab kein deutliches Bild auf Ursache. Vom Herz war es laut Klinik nicht.Eine Blutuntersuchung gab auch kein auffaelliges Ergebnis. Da die rote Fluessigkeit so schnell wieder da war; man aber keine Ursache gefunden hat, vermutet man irgendwo einen Tumor; wissen aber nicht wo. Da immer wieder Fluessigkeit abziehen, ueber Narkose statt finden soll, waere dies auf Dauer unnoetige Stress. Operieren um den Bauchraum zu untersuchen wollten Sie nicht, weil man erwartet da warscheinlich dann doch nichts tun zu koennen. Blut auf Tumormarker untersuchen geht ancheinend bei Katzen nicht. Man hat einschlaefern empfohlen: die Katze ist aber voll munter, frisst gut, Fell glaenzt;Katze wird aber laut den Klinik wieder Atemproblemen bekommen.Sie soll schwer krank sein, wir sehen aber eine, ausser Atemproblemen, noch fitte Katze. Gibt es dort wirklich keine andere Loesung als einschlafen lassen?

Weiterlesen

Corina Morasch

niedergelassene Tierärztin

Approbation Tierarzt

31.438 zufriedene Kunden
Hallo! Unser Kater ist 19 Jahre alt und lt. Blutbild (Anf.

Hallo! Unser Kater ist 19 Jahre alt und lt. Blutbild (Anf. Oktober 2015) kerngesund.Seit ca. 5 Wochen röchelt und schnauft er beim Atmen, am Anfang hat er auch geniest, Nase war zu. Er bekam vom Tierarzt 2 x ein 10-Tage-Antibiotikum gespritzt (weil er keine Medikamente freiwillig einnimmt, auch nicht in Leckerlis).Leider wirkteen die AB nicht wirklich. Die Nase ist zwar wieder feucht meistens. Er röchelt aber weiterhin und seit ein paar Tagen auch so eine Art Miauen bei geschlossenem Maul dabei.Sein Appetit ist zum Glück gut, er trinkt auch viel (da viel Trockenfutter).Leider ist er absolut nicht in einen Transportkorb zu bekommen, um ihn z. B. zum Röntgen bzw. zu sonstigen Untersuchungen zu fahren.Die Tierärztin kam nach Hause, nahm ihm auch hier Blut ab.Was kann ich tun, um ihm zu helfen??Danke ***** *****!

Weiterlesen

Tierarzt-online

praktizierende Tierärztin

Staatsexamen,Approbation

5.920 zufriedene Kunden
Weitere Fragen aus dem Bereich Katzen
Bekannt aus: