Machen Sie mit. 9 Millionen Menschen haben bereits einen schnelleren Weg gefunden, um die Hilfe von Experten zu bekommen

Aktuellste Fragen aus dem Bereich Aneurysma

Sehr geehrte Damen und Herren, vor etwa 3 Jahren

Sehr geehrte Damen und Herren,vor etwa 3 Jahren diagnostizierte man bei meinem Vater einen Darmtumor, indessen Folge sein Darm entfernt wurde und er seitdem alle 6 Monate zum Kontroll-CT geschickt wird - so auch vor 2 Wochen. Gestern erhielt mein Vater (67 Jahre) das wiedereinmal ein erfreuliches Ergebnis. Es konnten keine Metastasen gefunden werden.Im Befund des Krankenhauses (Multislice-CT Thorax Abdomen mit i.v. KM) war allerdings auch der Satz zu lesen: "Lumbales, teilthrombosiertes Aortenaneurysma mit einer unveränderten, max. Größe von 40mm." Den kompletten Befund sehen Sie hier: http://pichost.org/images/2018/11/10/befund.jpgNun meine Frage: Bisher hat der Onkologe meines Vaters ihn nie auf ein Aortenaneurysma angesprochen. Auch dieses Mal folgte kein Anruf - vereinbart ist immer eine Kontaktaufnahme, wenn "etwas nicht stimmt". Der nächste Termin bei seinem Onkologen (Facharzt für Innere Medizin) ist erst wieder im Januar.Nun mache ich mir etwas Sorgen. Wie ist der Befund zu lesen? Sollten bei meinem Vater bei einem Aortenaneurysma nicht sofort die Alarmglocken leuten? Ich habe gelesen, dass ein Aortenaneurysma über 5 cm bzw. 5,5 cm operativ behandelt werden muss. Ist man da mit 4cm nicht sehr nah dran?Danke ***** ***** Antwort und Einschätzung.

Weiterlesen

Dr.Schürmann

Dr.

Dr.med.

5.372 zufriedene Kunden
Guten Tag, ich bin w und 33 Jahre alt. Ich habe hier schon

Guten Tag,ich bin w und 33 Jahre alt. Ich habe hier schon mal wegen minimalem Rückfluss der Herzklappen angefragt. Der Kardiologe hat mir 3h Sport pro Woche empfohlen, um dauerhaft auch meinen Ruhepuls zu senken, der aktuell immer so bei 80 rum liegt.Jetzt war ich heute mit einer Freundin wandern in Österreich. Es war von Anfang an sehr steil und ich kam schnell ins Schwitzen und mein Puls war auch sehr hoch. Wir liefen grade mal 10-15 Min, als ich spüre wie mein Herz anfängt zu rasen und ich den Puls am Hals rechts und links extrem spüre. Mir wurde schlecht und schwindlig, hatte das Gefühl ich kippe gleich um. Können Sie mir weiterhelfen? Ich bin von Haus aus ängstlich und jetzt sehr sehr besorgt deswegen.Freundliche Grüße

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

43.784 zufriedene Kunden
Guten morgen, bei mir wurde letzte woche montag eine kleine

guten morgen,bei mir wurde letzte woche montag eine kleine abweichung beim ekg beim stressecho unter vollbelastung ( 250watt liegend ergometer ) festgestellt. darauf lies ich letzen freitag eine myokardszintigrafie unter belastung machen. da wurde eine diskrete randischämie mittventrikulär unter belastung festgestellt. ich habe bei und nach der belastung keine beschwerden werder einen druck in der brust noch ein brennen.zur meiner vorgeschichte ich bin männlich und 54 jahre alt. ich hatte 05/2009 eine leichten vorderwandinfarkt und wurde gestentet. erst die riva ein jahr danach die cx . jezt meine frage an sie: würden sie mir eine herzkatheter untersuchung vorschlagen oder einfach mal abwarten und evtl. noch ein herz mrt machen lassen?viele grüße

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

43.784 zufriedene Kunden
Sehr geehrter Damen und Herren, Ich habe gerade eine

Sehr geehrter Damen und Herren,Ich habe gerade eine Krankheitsangstphase. Zu mir ich bin Ende 20, mein Blutdruck ist im Normalbereich. Mein Kalium Wert war gut im letzten Bluttest for 4 Wochen. Ich bewege mich regelmäßg, mache Yoga und bin ansonsten eigentlich gesund.Seit 4-6 Monaten habe ich jeden Tag das Gefühl irgendwas passiert und ich scheine mich besonders auf mein Herz fokussiert zu haben. Besonders dem plötzlichen Herztod.Ich hatte schon mehrere Untersuchungen zuletzt vor 3.5 Jahren ein 24 Stunden EKG bei dem 2 SVES aufgezeichnet wurden und sonst alles ok war und vor 5,5 Jahren ein 24 Stunden EKG und ein Ultraschall ohne Befunde.Ich habe immer mal wieder das Gefühl mein Herz ist aus dem Rhythmus für 1-3 Schläge und es „holpert“ ein wenig als ob es kurz aus dem Takt ist, oder ein Schlag ist stärker oder wie also ob ich mich kurz erschrecken würde. Dies wurde allerdings nie aufgezeichnet. Ich habe nie weitere Symptome wie Schwindel, Schmerzen oder weiteres. Mir wurde gesagt es sind Extraschläge und ich solle mir keine Sorgen machen. Es kommt in Phasen mit Stress und Angst also weiss ich woran es liegen kann.Ich bin generell ein anglisier Mensch, besonders in Phasen seit ca 8 Jahren. Nun habe ich seit 4 Monaten diese intensive Angstphase, fast jeden Tag und damit auch vermehrt diese Extra Schläge da sie auch vermehrt mit Angst auftreten oder mit meinem Eisprung oder der Periode, oder dann auch einfach vermehrt von mir gefühlt werden.Nun mache ich mir Sorgen, dass es jetzt was schlimmes ist da der letzte Test for 3.5 Jahren war, kann sich da viel geändert haben? Sollte ich nochmal ein Ultraschall und 24 Stunden EKG machen lassen?Ich mache mir vorallem auch Gedanken dass diese Angstphasen auf das Herz schlagen und da eventuell etwas kaputt macht oder verändert sodass es zu einem plötzlichen Herztod kommen kann. Ich habe gelesen dass die Cortisol Werte ja höher sind und das aufs Herz gehen kann. Somit mache ich mir Sorgen und komme nicht so ganz aus dem Teufelskreis raus.Ich arbeite an meiner Angststörung aber habe regelmäßig auch halt Panik, dass sich meine Angst negativ auf mein Herz ausschlägt und ich dadurch sterbe. Zum Beispiel habe ich manchmal eine Woche in der ich jede Nacht intensive schlechte Träume und das kann ja nicht gut sein, es belastet das Herz ja.Ich weiss, Ironie pur und wie auch ein Teufelskreis :). An guten Tagen kann ich drüber lachen.Ich hoffe Sie können mir Helfen.Mit freundlichen Grüßen

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

43.784 zufriedene Kunden
Guten Tag, ich überlege mich kardiologisch untersuchen zu

Guten Tag,ich überlege mich kardiologisch untersuchen zu lassen, da der systolische Wert mit 140-50 im Vergleich zum diastolischen Wert von 60-70 hoch ist.Halten Sie dies für sinnvoll. Welche Untersuchungen sind hier angebracht?Beide Elternteile haben Bluthochdruck und Diabetes.

Weiterlesen

Dr.Schürmann

Dr.

Dr.med.

5.372 zufriedene Kunden
Wegen meinem ekg Assistentin: Vielen. Können Sie mir noch

Wegen meinem ekgAssistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?Kunde: Auswertung ekg

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

43.784 zufriedene Kunden
Hallo, ist der Pulsdruck wirklich so von Bedeutung? Denn

Hallo,ist der Pulsdruck wirklich so von Bedeutung?Denn mein Blutdruck war z.B. heute bei 124/70 mmHg. Dann wäre ja der Pulsdruck bei 54 mmHg. Ich hab gelesen der Wert sollte unter 50 mmHg sein. Ist das nun schlimm?Danke

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

43.784 zufriedene Kunden
Hallo ich bin männlich bin 39 jahre alt ich habe gestern

Hallo ich bin männlich bin 39 jahre alt ich habe gesternEinen herzklopfen gehabt mit schwindel und fast ohnmacht erbrechungsgefühl und schwitzen .hatt alles zusammen ca.5 minuten angehalten . das schon 3 mal ca.in 2 jahren .letzes jahr wurde mein herz im krankenhaus durch anjio eingriff untersucht .keine verstopfen am herz entdeckt.was kann das sein bitte um hilfe .

Weiterlesen

Dr.Schürmann

Dr.

Dr.med.

5.372 zufriedene Kunden
Ich habe seit 3 Jahren 3 Stents nach einem NSTEMI. Ich bin

Ich habe seit 3 Jahren 3 Stents nach einem NSTEMI.Ich bin beschwerdefrei. Die Pumpleistung des Herzens ist nicht eingeschränkt.Kann ich auf einem Vibrationstrainer (Vibrationsplatform) trainieren?

Weiterlesen

Dr.Schürmann

Dr.

Dr.med.

5.372 zufriedene Kunden
Weitere Fragen aus dem Bereich Kardiologie
Bekannt aus: