Machen Sie mit. 9 Millionen Menschen haben bereits einen schnelleren Weg gefunden, um die Hilfe von Experten zu bekommen

Aktuellste Fragen aus dem Bereich Alzheimer Krankheit

Guten Tag, mein Mann, jetzt 78 Jahre alt, ist vor vier Jahren

Guten Tag, mein Mann, jetzt 78 Jahre alt, ist vor vier Jahren an Alzheimer erkrankt. Sein Vergessen wird von Jahr zu Jahr mehr. Das wissen wir, das ist verstaendlich. Und wir kommen soweit ganz gut zurecht. Vor ca. 9 Monaten begann mein Mann zu Klagen, dass er beim Gehen Schmerzen haette. Und zwar im Gesaess und etwas die Beine runter. Im November war er einige male zur Physiotherapie. Dort konnte keine Besserung festgestellt werden. Dazu muss ich sagen, dass wir bewusst nichts unternommen haben, etwas gegen die Krankheit zu unternehmen.Nun, die Monate vergingen. Das Laufen ist schwieriger geworden, oder fast gar nicht mehr. Nach 20 Metern klage er schon immer. Beim Sitzen sind keine Schmerzen. Er faellt oefters hin, weil er die Beine nicht mehr koordinieren kann. Letzte Woche waren wir nun zur Hausaerztin. Die widerum stellte fest, dass er keinerlei Reflexe zeigte, wenn sie die Knie, die Ellbogen mit dem Haemmerchen behandelte. Seine Haende zittern, seine Zunge zittert. Sie meinte, er muesse zum Neurologen. Wir sind uns nun nicht sicher, ob diese Behnderungen nun mit der Alzheimer Krankheit zu tun hat oder nicht. Er kann sich kaum buecken, aus dem Auto auszusteigen benoetigt er meine Hilfe oder so auch manchmal beim Aufstehen. Es wird schwieriger. Er laeuft immer vorgebeugt, nicht mehr gerade, schlurfender Schritt. Ab und faellt er auch hin.Er hat schon eine Krebsoperatin ueberstanden. Vor 5 Jahren hatte er Blasenkrebs, dies wurde mit Strahlentherapie behandelt. Ein Jahr spaeter dann die Prostata, dann wurde alles entfernt, seitdem hat er einen Urin-Stoma. Was ich gerne wissen moechte, hat dieses Zeichen mit dem Laufen etwas mit Alzheimer zu tun?Gruss Antje Birkenmayer

Weiterlesen

32.346 zufriedene Kunden
Sehr geehrte Damen und Herrn, vor einiger Zeit, es war am

Sehr geehrte Damen und Herrn,vor einiger Zeit, es war am 14. Juni um 22 Uhr kam in Arte eine Sendung zum Thema Autismus. Ein Prof. Luc Montagnier stellte die Theorie auf, daß Autismus durch eine Darminfektion verursacht wird. Die betreffenden Bakterien sondern ein Neurotoxin ab, das die betreffenden Syptome auslöst. Bei unserer Tochter wurde der Autismus im Alter von 3 Jahren festgestellt, daher das Interesse. Was halten Sie von dieser Theorie, und wird es, wenn die Meinung des Professors zutreffend sein sollte bald eine Therapie geben?Mit freundlichen GrüßenLudwig PoppelerAntwort bitte an:[email protected]

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

37.160 zufriedene Kunden
Wie kann man sicher "Alzheimer Krankheit" diagnostizieren?

Wie kann man sicher "Alzheimer Krankheit" diagnostizieren? Welcher Facharzt ist dazu am besten in der Lage?

Weiterlesen

Dr. Hamann

Fachärztin Allgemein und Innere Medizin

Fachärztin Allgemein und Innere Medizin Dr. med.

7.420 zufriedene Kunden
Meine Krankheitsdiagnose ergibt folgendes Ergebnis F32.0

Meine Krankheitsdiagnose ergibt folgendes Ergebnis: F32.0 G; F06.7 G; F00.0 G; G30.0 G Ich bitte Sie um bekanntgabe dieser Diagnosen

Weiterlesen

Doc4You

Doktor

184 zufriedene Kunden
Guten Morgen. Mitte des Zyklusses, schätzungsweise 1 oder 2

Guten Morgen. Mitte des Zyklusses, schätzungsweise 1 oder 2 Tage vor LH Peak habe ich die Ella one genommen. Ich habe festgestellt mittels Teststreifen, das LH nun wieder gesunken ist. Wann kann ich mit der nächsten Periode rechnen? Erst wieder nach Anstieg und verschobenem Eisprung oder früher? Wundere mich dass die Pille ggf zu früher Blutung führen soll, wo doch der Eisprung verschoben wird. Wie hängt das zusammen. Wird das Progesteron so stark gesenkt nach dem verschobenen Eisprung? Oder kann die nächste Blutung auch ohne Eisprung erfolgen?

Weiterlesen

32.346 zufriedene Kunden
Hallo, ich habe seit einiger Zeit öfter ein ziehen wobei mir

Hallo, ich habe seit einiger Zeit öfter ein ziehen im Kopf wobei mir manchmal gleichzeitig etwas schwindelig ist Das dauert ganz kurz und geht dann wieder weg. Meistens tritt es im Stehen oder gehen auf. Selten in Ruheposition. Das ganze fällt mir seit einer schweren Grippe auf die ich vor einem Monat hatte. Zudem habe ich Nackenbeschwerden, gelegentlich Kribbeln in den Gliedmassen und Druck auf den Ohren. LT.HNO alles o k. Belüftung rechts nicht optimal. Liegt evtl. am Kiefer,gegen Bluthochdruck nehme ich Ramipril und Bisoprolol beides 2,5mg. Kann das an dem Medikament liegen? Mir wurde jetzt erstmal Physiotherapie verschrieben. Habe Angst dass es ein Hirntumor ist. Habe auch Schleiersehen rechts. Es wurde aber 2007 schon grauer Star festgestellt. Mache mir echt Sorgen.Zudem habe ich eine Schilddrüsenunterfunktion und letzten Monat kam meine Periode nicht und ich habe aucheinige, kaputte Zähne.Bin weiblich. 39 Jahre. Vielen Dank

Weiterlesen

Dr.Schürmann

Dr.med.

Staatsexamen für Medizin

3.046 zufriedene Kunden
Hallo. Vor ca. 3 Jahren ist meine Achsel geworden. Mir wurde

Hallo. Vor ca. 3 Jahren ist meine Achsel dick geworden. Mir wurde ein MRT gemacht, es hat nichts raus gefunden worden. Ich hatte seit dem jährlich Ultraschallkontrollen der Achsel und der Brust und Blutuntersuchungen. Schließlich wurde ich jetzt zur Lymphdrainage geschickt. Der Physiotherapeut meinte, dass es definitiv ein Lymphknoten ist, der aber so tief sitzt, dass man ihn mit Ultraschall vielleicht nicht erfassen konnte. Außerdem solle ich meine Brust ebenfalls untersuchen. Jetzt habe ich Angst vor dem Brustkrebs. Besteht trotz Ultraschall und Blutuntersuchung tatsächlich eine Möglichkeit des Brustkrebses und wenn nicht, was könnte es sonst noch sein. Schmerzen habe ich nur wenn jemand in die Achselhöhle reindrückt.

Weiterlesen

Dr.Schürmann

Dr.med.

Staatsexamen für Medizin

3.046 zufriedene Kunden
Hallo.... Nach jeder Joggingeinheit habe ich so aufgedunense

Hallo....Nach jeder Joggingeinheit habe ich so aufgedunense Oberschenkel, dass alle Röcke zu eng sind und die Jeans zwickt u ich nicht mehr reinkomme. Sehr ärgerlich, mit Sport möchte ich Gegenteil bewirken.......Ich bin kein Anfänger.....mache regelmässig Sport seit Jahren. Was ist das Problem?Gruß Sabine

Weiterlesen

Dr.Schürmann

Dr.med.

Staatsexamen für Medizin

3.046 zufriedene Kunden
Escherichia 2 x 10^9 KBE/g Stuhl 1x10^6 - 9x10^7 Proteus

Escherichia coli 2 x 10^9 KBE/g Stuhl 1x10^6 - 9x10^7Proteus species <1 x 10^4 KBE/g Stuhl < 1x10^4Klebsiella species <1 x 10^4 KBE/g Stuhl < 1x10^4Enterobacter species <1 x 10^4 KBE/g Stuhl < 1x10^4Hafnia alveii <1 x 10^4 KBE/g Stuhl < 1x10^4Serratia species <1 x 10^4 KBE/g Stuhl < 1x10^4Providencia species <1 x 10^4 KBE/g Stuhl < 1x10^4Morganella morganii <1 x 10^4 KBE/g Stuhl < 1x10^4Kluyvera species <1 x 10^4 KBE/g Stuhl < 1x10^4Citrobacter species <1 x 10^4 KBE/g Stuhl < 1x10^4Pseudomonas species <1 x 10^4 KBE/g Stuhl < 1x10^4Clostridium species 1 x 10^6 KBE/g Stuhl < 1x10^6Clostridium difficile negativ negativBei einem negativen Ergebnis kann eine mögliche Infektion mit Clostridium difficile nicht sicher ausgeschlossen werden. Dies kann durch die intermittierende Ausscheidung desErregers verursacht sein. Bei entsprechendem klinischem Verdacht wird eine Kontrolluntersuchung und die Bestimmung des GDH-spezifischen Antigens und des Toxins A/Bempfohlen.Säuerungsflora (Protektive Flora):Bacteroides species 4 x 10^9 KBE/g Stuhl 1x10^9 - 9x10^11Bifidobacterium species 1 x 10^9 KBE/g Stuhl 1x10^9 - 9x10^11Lactobacillus species <1 x 10^5 KBE/g Stuhl 1x10^5 - 9x10^7Buck, Maximiliangeb. 25.09.2013 mPraxis Barcode 60212798Barcode 60212798Labornummer(###) ###-####Probenabnahme am 25.03.2018Probeneingang am 28.03.2018 11:19Ausgang am 03.04.2018medivere GmbH Hans-Böckler-Straße 109-111 55128 MainzT. +49 - (0)6131 - 7205 404***@******.*** www.medivere.deEnterococcus species <1 x 10^4 KBE/g Stuhl 1x10^6 - 9x10^7Pilze (quantitativ):Candida albicans <1 x 10^3 KBE/g Stuhl < 1x10^3Candida species <1 x 10^3 KBE/g Stuhl < 1x10^3Geotrichum species <1 x 10^3 KBE/g Stuhl < 1x10^3Schimmelpilze negativ negativMalabsorption/Entzündung/Leaky Gut:Alpha-1-Antitrypsin i. Stuhl 18,7 mg/dl < 27,5Calprotectin i. Stuhl <19.5 µg/g < 50Nahrungsmittelallergie:Eosinophiles Protein X i. Stuhl <27.5 ng/ml < 360Schleimhautimmunität:Sekretorisches IgA i. Stuhl <277.5 µg/ml 510 - 2040GesamtbeurteilungÜbersicht Stuhldiagnostik:• Instabiles Darmmilieu• Hinweis auf verminderten Aktivitätsgrad des intestinalen MukosaimmunsystemsMagen-Darm-Diagnostik - Bef

Weiterlesen

Dr.Schürmann

Dr.med.

Staatsexamen für Medizin

3.046 zufriedene Kunden
Weitere Fragen aus dem Bereich Medizin
Bekannt aus: