Machen Sie mit. 9 Millionen Menschen haben bereits einen schnelleren Weg gefunden, um die Hilfe von Experten zu bekommen

Aktuellste Fragen aus dem Bereich Akzessorisches Buendel

Trage gerade ein Langzeit EKG und Blutdruckgerät. Welche

Trage gerade ein Langzeit EKG und Blutdruckgerät. Welche Blutdruck und Pulswerte gelten als normal bei zügigem gehen. Bin 40 Jahre, 92 kg.....

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

58.960 zufriedene Kunden
Kann einer auf diesen Befunde und grad die Kommentare

Kann einer auf diesen Befunde und grad die Kommentare eingehen? Und was das für mich bedeutet. Das ekg war 1x wegen fehlklebung kurz an einer Stelle ab aber keine Ahnung ob das in dor vewertung einfloss.

Weiterlesen

Dr.Schürmann

Dr.

Dr.med.

12.082 zufriedene Kunden
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin 44 Jahre alt. 177cm

Sehr geehrte Damen und Herren,Ich bin 44 Jahre alt.177cm groß und 82kg schwer.Habe vor 4 Jahren innerhalb von 2 Jahren 70 kg abgenommen.Internistisch betreut.Mit Sport und Ernährungsumstellung.Anfangs nur Krafttraining seit 2 Jahren auch radeln und ab und an joggen.Ruhepuls um die 55.Seit Februar fällt mir auf, dass beim Sport also bei cardio bei gleichbleibender Belastung manchmal der Pulsschlag um 15 bis 20 Schläge beschleunigt. Aus dem nichts. Zb Sprung von 230 auf 150 auf laufband ohne steigende Belastung. Meist nach 10 bis 20 Minuten. Von Angst begleitet. Wenn ich dann Sport abbrechen geht puls sofort runter.Bin leider seit 10 jshren Hypochonder. Herz sehr gut untersucht. Seit Jahren alle 2 Jahre eng, lz ekg und Echo. Immer völlig ok. Im März dann beim Spaziergang urplötzlich herzrasen bis 125 und Angst. Darauf zum Notdienst. Ekg zeigte sinustachykardie mit 110. Aber sonst alles ok. Paar Tage später bei meinem Internisten wieder das Prozedere. Ekg , Echo und Sogar 2 lz ekg s . Bei einer lz Untersuchung sollte ich Sport machen. Beim Joggen auch wieder Sprung von 120 auf 135 aus dem nichts. Aber nichts krankhaftes erkennbar. Arzt meint vegetativ . Panikattacken. Ich gehe ja schon mit angstgefühlen zum kardio. Nun am Montag Abend zum essen gelaufen. 5km. Alles ok. Zurück im Dunkeln im Wald. War mir mulmig. Plötzlich wieder 125 puls bei normalem spaziertempo.... jetzt bin ich wieder unsicher . Woher kommt das? Was kann ich tun? Ich liebe Sport und will nicht dauernd Angst haben Herz rast. Ich nehm schon gar keine pulsuhr mehr . Aber fühle halt ab und an am Hals den puls. Kann das durch regelmäßiges Training besser werden oder wurde doch was übersehen oder eher mal was gegen die Angst tun?

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

58.960 zufriedene Kunden
Ich leide seid 2 Jahren an Herzstolpern. Diese sind von

ich leide seid 2 Jahren an Herzstolpern. Diese sind von heute auf morgen plötzlich da gewesen. Meine Lebensumstände haben sich nicht verändert.Es wurde bereits ein Herzecho, Belastungs-EKG und LZ-EK gemacht. Da die Rythmusstörungen sporadisch auftreten, hätte ich noch kein Glück, dass diese aufgezeichnet werden konnten.Ich habe sie ständig, im Liegen, man Arbeitsplatz, beim Autofahren usw.. Ich nehme Magnesium und mache Sport, sowie ernähre mich gesund. Die Herzstolperer spüre ich so extrem über mehrere Minuten und das über den ganzen Tag. Kann das harmlos sein?Mein Kardiologe vor Ort meinte, das grds in meinem Alter (28, w) alle Rythmusstörungen unbedeutend sind. Manchmal fühlt es sich an wie ein Blitzschlag und dann setzt mein Herz kurz aus und rast plötzlich los.

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

58.960 zufriedene Kunden
Guten Tag, ich war heute beim Kardiologen, der Termin hat

Guten Tag,ich war heute beim Kardiologen, der Termin hat bei mir ein paar Fragen aufgeworfen möglicherweise können Sie mir hier helfen.Ich hatte eigentlich erwartet, dass ich Langzeit EKG bekomme, Langzeitblutdruck sowie Leistungsekg. Nachdem ich dem Kardiologen meine leiden geschildert hatte meinte er wie machen jetzt einen Ultraschall und ein dann sehen wir weiter.Das Herz wurde also untersucht und er sagte zu mir das Herz ist eine Note 1 mit Stern. Er hat dann gesagt ich brauch mir hierbei wegen nichts Gedanken machen. Ein leistungsekg, 24h Blutdruck und EKG seien wirklich nicht notwendig. Ich wollte nun Fragen, ob das wirklich alles schon anhand eines UKGs festgestellt werden kann. Blutwerte habe ich ihm das Schreiben der Notaufnahme gegeben hier ist alles in Ordnung.2. Frage ich hatte heute dennoch (in den letzten Tagen öfter) immer mal wieder einen sehr starken Herschlag hinter dem Brustbein. Ich kann nicht wirklich sagen, ob das wirklich das Herz ist. Es fühlt sich jedoch so an als wäre das ein sehr starker Schlag der mich Zucken lässt. Ich habe das sowohl in Ruhe als auch nach Belastung. Haben Sie eine Idee was das ist? Ist das gefährlich? Es fühlt sich sehr unangenehm an.Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Weiterlesen

Dr. Gehring

Doctoral Degree

58.960 zufriedene Kunden
Guten Tag, mich würde interessieren welche Medikamente bei

Guten Tag, mich würde interessieren welche Medikamente bei einer Herzinsuffizienz eingesetzt werden die schon ziemlich fortgeschritten ist?

Weiterlesen

Dr.Schürmann

Dr.

Dr.med.

12.082 zufriedene Kunden
Hallo, ich leide seit 2 Jahren an VES (1500/Tag/ monomorph)

Hallo, ich leide seit 2 Jahren an VES (1500/Tag/ monomorph) welche laut Kardiologen vor Ort harmlos sind. Leider habe ich seit 8 Monaten durch eine Baby enormen psychischen Stress durch permanentes Schreien und keinen durchgängigen Schlaf mehr. Jedes Mal wenn das Kind schreit wird mir schlecht und meine VES nehmen zu. Heute war es besonders schlimm. Ich bitte um Beurteilung meiner aktuellen EKGs und Beantwortung meiner Fragen.1.) Bild 1-7 zeigt aktuelles EKG mit negativer T-Welle in III. Zuvor hatte ich eine negativtät nur bei Beantspruchung. Was bedeutet dies?2.) Bild 8-14 zeigt aktuelle EKG mit Extrasystole. Was auffällt dass die R-Zacke keine Spitze ist sondern eine eingefallene Zacke hat und auch in den Ableitungen anders aussieht. Zum Vergleich eine ES von früher mit spitzer R-Zacke in Bild 15. Was bedeutet dies?Ich habe etwas Angst dass die Dauerbelastung mein Herz schädigen kann.Vielen dank.

Weiterlesen

Dr.Schürmann

Dr.

Dr.med.

12.082 zufriedene Kunden
Was ist das Leitsymptom bei einer Aortenklappeninsuffienz?

Was ist das Leitsymptom bei einer Aortenklappeninsuffienz?Was bedeutet ganz genau Leistungsminderung und wann ist sie relevant? ( was sind die Anzeichen )Bedeutet Leistungsminderung immer eine Indikation für eine Op?Bei welcher Symptomatik sollte man in jedem Fall an eine Op. denken, oder sind die Parameter beim Echo entscheidend?

Weiterlesen

Manuel Metzger

Doctoral Degree

1.850 zufriedene Kunden
Meine Frau (40 Jahre, 170cm groß, 66KG) hat Angst eine

meine Frau (40 Jahre, 170cm groß, 66KG) hat Angst eine Herzstörung/Herzinfarkt zu haben. Sie hat gestern Abend zwei EKG mit Cardiosecur Active aufgenommen. Bei dem ersten EKG um 21:40 hat das Programm einen Warnhinweis ausgegeben und gesagt, es solle ein Arzttermin gemacht werden. Beim zweiten EKG um 22:43 war alles wieder in Ordnung. Ausschlaggebend für den "Alarm" beim ersten EKG war der Vergleich zum Referenz EKG.Meine Frau hat nun Angst einen Herzinfarkt gehabt zu haben, einen schleichenden Herzinfarkt zu haben oder zB eine Herzinsuffizienz.Dazu muss man wissen, das meine Frau einen burn-out hatte und eher somatisch auf Umstände reagiert. Aus Angst vor einer Herzerkrankung war meine Frau im Juli 2019 bei einem Kardiologen; bei der Untersuchung war alles einwandfrei in Ordnung.Donnerstag hatten wir eine sehr aufregende Situation und seitdem ist meine Frau sehr aufgeregt und angespannt. Sie sagt selber sie wäre extrem kribbelig. Ich würde gerne verstehen:a) ob die beiden EKG für sich genommen in Ordnung sind (vor allem das EKG von um 21:40)b) ob die emotionale Situation das Ergebnis beeinflussen kannc) ob sich Ihrer Meinung nach ein Handlungsdruck ergibtBesten Dank im voraus und freundliche Grüße,*****

Weiterlesen

Manuel Metzger

Doctoral Degree

1.850 zufriedene Kunden
Weitere Fragen aus dem Bereich Kardiologie
Bekannt aus: