So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schoen.
Dr. Schoen
Dr. Schoen,
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 9
Erfahrung:  Expert
118789564
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr. Schoen ist jetzt online.

Mein Rüde wurde heute kastriert. Bei ihm ist der Hodensack

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Rüde wurde heute kastriert. Bei ihm ist der Hodensack sehr geschwollen und die Ärztin meinte, dass könne passieren, weil sich dort Blut sammelt. Nun tritt aber vermehrt Blut aus. Es sieht aus, als würde es durch die Haut sickern. Die Naht ist soweit ok, eine Stelle ist etwas wässrig. Aber das Blut auf der Haut irritiert mich. Sollte ich in die Klinik fahren oder wie geplant morgen um 8 bei meiner TA stehen? Danke!
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 2 Jahrw, Rüde, Labrador
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Er ist unruhig und schläft kaum seit er zu Hause ist

Guten Abend, bei den von Ihnen beschriebenen Symptomen sollten Sie lieber in die Klinik fahren um eine evtl. Blutung ausschließen oder behandeln zu lassen.

Haben Sie noch Fragen? Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche Ihnen und Ihren Hund alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich bin mir sehr unsicher. Gerade ist er in der Dusche eingeschlafen. Ich befürchte auch, ich könnte es schlimmer machen, wenn ich ihn unnötig in die Klinik „zerre“. Aber ich möchte auch nicht, dass es ihm schlechter geht. Ich tue mir schwer mit der Einschätzung: was ist noch normal und was bedarf einer raschen Abklärung. Meine TA hat nichts in die Richtung gesagt und der Eingriff war unkompliziert, da bereits eine chemische Kastration bestand und die Hoden sehr klein waren. Aber mein Hund ist ein unruhiges Kerlchen und legt sich nicht einfach zum Heilen in die Ecke. Das Blut läuft auch nicht, sondern schwitzt eher raus.

Generell ist bei Verdacht auf eine Nachblutung (dies kann auch eine Sickerblutung sein) ein Tierarzt aufzusuchen. Um ihren Hund etwas besser einzuschätzen können sie die Schleimhäute kontrollieren diese sollten feucht und rosa sein, niemals blas, trocken oder blau. Trotzdem würde ich Ihnen im Zweifelsfall raten lieber einmal zu viel in die Klinik zu fahren. Eine Nachblutung kann für Ihren Hund sehr gefährlich werden.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ok danke für Ihre Einschätzung

Gerne. Bitte beachten Sie, dass eine online Beratung nicht mit einer Untersuchung vor Ort gleich gesetzt werden kann. Ich wünsche ihnen alles Gute.

.

Dr. Schoen und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.