So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an TM Wetzlar.
TM Wetzlar
TM Wetzlar, Studentin der Veterinärmedizin im letzte Jahr
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2110
Erfahrung:  Tiermedizin
116284435
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
TM Wetzlar ist jetzt online.

Hallo Fr. Dr. Wetzlar, vielen nocheinmal für ihre

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Fr. Dr. Wetzlar,
vielen Dank ***** *****ür ihre emphatische und nachvollziehbare Beratung gestern Abend.Wir sind gleich gestern Abend wieder in die Klinik und haben uns die Medikamente geben lassen, um es zumindest zu versuchen gegen die eventuell vorhandenen Lungenwürmer etwas getan zu haben...Wir haben noch eine Nachfrage.
Er hat Advocate als Spot On Lösung bekommen. Da er ja ein BorderCollie Mix ist, ist trotz dem Scheitel zum Auftragen ist (für unsere Begriffe) verhältnismäßig viel in seinen Haaren gelandet.Ist das schlimm? Kommt genügend Wirkstoff auf die Haut? Oder könnten wir Advocate (zumindest eine halbe Flasche) nachdosieren? Gibt es eine Überdosierung?Es wäre schade, wenn wir es mit dem Medikament versuchen und der Wirkstoff sich nicht entfalten kann...Können sie uns bitte einen Rat geben?
Könnte man ihm auf Verdacht auf Schmerzen zusätzlich zu den Medikamenten (Advocate, Synulox 400 und Prednisolon) auch Schmerzmittel geben? Da hat er Novaminsulfon 500mg bekommen mit der Empfehlung alle 8 - 12 Stunden.Vielen Dank für ihre Mühe!
Freundliche Grüße
Jessica und Florian Kemfelja
Guten Tag,das freut mich sehr zu hören! Ich hoffe wirklich, dass sich durch die Medikamente schnell eine Besserung zeigt und wenigstens die Symptome abklingen! Novaminsulfon können Sie definitiv als Schmerzmittel hinzugeben; es wirkt außerdem auch noch Entzündungshemmend.
Im Normalfall sollte das Präparat sich ausreichend auf die gesamte Haut verteilen, auch wenn viel in den Haaren gelandet ist. Das ist eigentlich kein Problem. Wichtig ist nur, dass Sie ihn jetzt eine Woche nicht baden oder an der Stelle abwaschen!
Wie geht es ihm denn heute?
TM Wetzlar und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Danke für ihre Antwort!
Er läuft zum Fenster und bellt und schwänzelt, wenn er die Nachbarn sieht, hat sich auf sein Essen gefreut, hatte normalen Stuhlgang und war eine kleine Runde Gassi und hat geschnüffelt.Allerdings ist er schon angeschlagen... Wenn er zur Ruhe kommt oder schläft, atmet er schwerer (stoßartig)... Wenn er aufgeregt ist allerdings eher normal... Man merkt sein Körper kämpft...
Er hat auch etwas gehustet (5-10mal hintereinander) und etwas gewürgt aber es kam weder Schleim noch Blut mit...In seinem Stuhlgang waren viele Sachen, die ich nicht zu ordnen kann. Habe ihn gesammelt und bringe ihn morgen zum Tierarzt zum erneuten Nachschauen ob evtl Larven oder Eier...
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Oder gibt es ein Verfahren um definitiv und endgültig auf Lungenwürmer zu testen? (Außer CT und die eher vage Stuhlanalyse...) Wenn ja, wie schnell brächte uns das Gewissheit?