So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3165
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Kundenfrage

Hallo,
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Es geht um unseren kleinen alten Hund der jetzt mehrere Epilepsie hat. Er hat seit Samstag vermehrt anfälle. die dauern in der Regel 60 sekunden. er ist 17 Jahre alt
Fachassistent(in): Wie oft passieren diese Anfälle?
Fragesteller(in): Gestern waren es 3 Anfälle, am Montag einer
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Tierarzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja, wir gehen davon aus das die Anfälle durch sein Herz kommen und laut Blutbild hat er auch momentan schlechte Nierenwerte. Er wird momentan behandelt da er Wasser im Bauchraum hat und bekommt Herztabletten. Diese wirken auch jetzt und sein Zustand trotz den Anfällen verbessert sich
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Mareen Honold hat geantwortet vor 13 Tagen.

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.
Können Sie die Anfälle kurtz genauer beschreiben? Hat er jetzt gerade akut einen Anfall? Was für Medikemante bekommt er zur Zeit?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
kann ich in 30min nochmal schreiben ?
Experte:  Mareen Honold hat geantwortet vor 13 Tagen.

Ja na klar

Experte:  Mareen Honold hat geantwortet vor 8 Tagen.

Hallo, ich wollte mal hören, wie es Ihrem Hund geht?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Guten morgen, sorry das ich letztes mal nicht schreiben konnte :(. Es war eine Katastrophe mit unseren kleinen. Es geht ihn langsam besser bzw es geht bergauf. Lästig ist leider der Durchfall der wohl durch die Wassertabletten verursacht wird und die Antriebslosigkeit. Also die Wassertabletten gehen auf die Substanz
Experte:  Mareen Honold hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ach je. Der arme Kerl. Was hat denn der Herzultraschall ergeben?